© Jan Zappner

Kontakt

Photo of Dr. Ricarda  Opitz
Dr. Ricarda Opitz
Referatsleiterin Wissenschaft
Interdisziplinärer Verbund der Infrastruktureinrichtungen (IVI)
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 57


Forschungsschwerpunkt

Mit vier außeruniversitären Instituten verfügt die Leibniz-Gemeinschaft über eine breit gefächerte Expertise auf dem Gebiet der Forschung und Vermittlung historischer Fakten und Zusammenhänge. Die geschichtswissenschaftlichen Institute decken die gesamte Zeitspanne der europäischen Neuzeit ab, wobei ein Schwerpunkt im Bereich der Zeitgeschichte liegt. Der Bezug auf die deutsche Geschichte wird ergänzt durch Institute, die sich schwerpunktmäßig der vergleichenden Geschichte Europas und Ostmitteleuropas widmen.

Im Zentrum der Forschung stehen Fragen nach historischen Zäsuren und Kontinuitäten, Transformationsprozessen, Geschichtspolitik und Vergangenheitsbewältigung, Phänomenen inter- und transnationaler und interkonfessioneller Verflechtung und deren nationalen, regionalen sowie lokalen Rückwirkungen. Intensiv befassen sich alle historischen Institute inzwischen auch mit Wissensvermittlung im Bereich der neuen Medien. Eine Schnittstelle zur Bildung stellt hier zusätzlich die internationale Schulbuchforschung dar, die durch ein weiteres Leibniz-Institut repräsentiert wird.


Leibniz-Einrichtungen

Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI), Braunschweig

  • Schulbuch und Konflikt
  • Das europäische (Schul)Haus: Politische Räume, historische Konstruktionen und kulturelle Identitäten
  • Bilder des Eigenen und des Anderen und symbolische Grenzbildungen - Europa und muslimische Gesellschaften
  • Schulische Bildungsmedien im Zeichen von Religion und Globalisierung
  • Geschichte, Theorien und Methoden der Bildungsmedien(forschung)
  • Erinnerungskulturen

Kurzprofil
Website des GEI


Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft (HI), Marburg

  • Historische Ostmitteleuropaforschung: Geschichte und Kultur Polens, Estlands, Lettlands, Litauens, Tschechiens, der Slowakei und der Region Kaliningrad
  • Wissenskulturen und transnationaler Wissenschaftsdialog in historischer Perspektive
  • Raum, Region, Identitäten im transnationalen Vergleich
  • Politische Ordnungen, Mehrheiten und Minderheiten, Zwangsmigration, Gewalt

Kurzprofil
Website des HI


Institut für Zeitgeschichte (IfZ), München – Berlin

  •  Vergleichende Erforschung der Diktaturen im 20. Jahrhundert: Nationalsozialistische Herrschaft, Faschismus und Sozialistische Regime nach 1945
  • Vergleichende Historische Demokratieforschung: Geschichte der Weimarer Republik, unmittelbare Nachkriegszeit und Geschichte der „alten“ Bundesrepublik im europäischen Kontext
  • Vergleichende Historische Transformationsforschung: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der beiden deutschen Staaten im Umbruch, der Weg ins „neue Europa“ bis in die Gegenwart

Kurzprofil
Website des IfZ


Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

  • Europa als Herausforderung für Politik, Gesellschaft und Kirche
  • Kommunikation und Transformation in Religion und Gesellschaft
  • Raumbezogene Forschungen zur Geschichte Europas seit 1500
  • Wertewandel und Geschichtsbewusstsein

Kurzprofil
Website des IEG


Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam

  • Kommunismus und Gesellschaft
  • Wirtschaftliche und soziale Umbrüche im 20. Jahrhundert
  • Wandel des Politischen: Rechte, Normen und Semantik
  • Regime des Sozialen im 20. Jahrhundert: Mobilisierung, Wohlfahrtsstaatlichkeit und Rationalisierung
  • Zeitgeschichte der Medien- und Informationsgesellschaft

Kurzprofil
Website des ZZF