© 

Kontakt

Photo of Dr. Sabine  Müller
Dr. Sabine Müller
Sektion A: Geisteswissenschaften und Bildungsforschung | Wissenschaftliche Karriereentwicklung | Leibniz-Mentoring
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 686

Führend in der Wissenschaft

Das Mentoring-Programm für Wissenschaftlerinnen an Leibniz-Instituten

Chancengleichheit von Frauen und Männern ist für die Leibniz-Gemeinschaft integraler Teil ihres Selbstverständnisses und ein wichtiges strategisches Element, um Talente in der Wissenschaft zu fördern und sie auf dem Weg in eine Führungsposition zu begleiten. Das „Leibniz-Mentoring“ stellt sicher, dass Leibniz-Wissenschaftlerinnen in der entscheidenden Phase ihrer Karriere der Forschung nicht verloren gehen.

Das Leibniz-Mentoring bietet hochqualifizierten promovierten Forscherinnen auf ihrem Weg in eine Führungsposition oder Professur die beste Unterstützung. Es versetzt die Wissenschaftlerinnen in die Lage, ihre Karriere zielgerichtet zu steuern, fachspezifische Netzwerke auszubauen und Leitungsaufgaben selbstbewusst zu übernehmen.

Neben dem Mentoring-Tandem bietet das Leibniz-Mentoring eine Reihe von Kompetenz-Seminaren sowie eine professionelle Prozessbegleitung, die den Transfer in den Alltag sicherstellen. Mentorinnen und Mentoren haben hier außerdem die Gelegenheit, ihre eigenen Führungskompetenzen weiter auszubauen.

Das Programm wird jedes Jahr Ende Januar ausgeschrieben. Ein Durchgang läuft von November bis Ende Oktober des folgenden Jahres. Die Frist zur Bewerbung endet jedes Jahr am 31. März. Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie dem Flyer.

Leibniz-Netzwerk Mentoring

Für Alumnae des Leibniz-Mentorings

Netzwerken ist ein zentraler Pfeiler nicht nur des Mentorings, sondern jeder Karriere. Das Leibniz-Netzwerk Mentoring bietet eine Plattform für den Austausch zu Karrierefragen, Führungsalltag und den fachlichen Austausch über die Disziplinengrenzen hinweg. In Vorlesungen, Workshops und informellen Treffen bietet sich die Möglichkeit, sich fortzubilden, alte Tandems zu pflegen und neue Mentoring-Partnerschaften zu knüpfen.

Jährliche Leibniz-NetzwerkTreffen

Einmal im Jahr lädt die Leibniz-Gemeinschaft ihre Leibniz-Mentoring Alumnae ein, den eigenen Jahrgang wieder zu treffen und die Kolleginnen aus den anderen Jahrgängen kennenzulernen. Vorträge geben die Möglichkeit zur Weiterbildung, Workshops Raum zur fokussierten Arbeit in Kleingruppen, während einzelne Themen beim geselligen Zusammensein vertieft werden können. Nach dem großen Eröffnungs-Treffen 2016 werden die Netzwerk-Treffen von Leibniz-Institut zu Leibniz-Institut ziehen und damit auch Einblick in die faszinierende Forschung, die bei Leibniz betrieben wird, bieten.

Leibniz-Mentoring Alumni Grant

Der Leibniz-Alumni Grant eröffnet die Möglichkeit, mit einem Workshop oder Seminar Kompetenzen und Themen im Bereich Karriereentwicklung und Führung weiter zu vertiefen. Die Leibniz-Gemeinschaft sorgt für die Rahmenbedingungen: die Finanzierung des Trainers oder Coaches, den Raum und die Verpflegung. Leibniz kann bis zu vier solcher Workshops im Jahr finanzieren.

Alle ehemaligen Mentees können eine Initiative einreichen. Einzige Voraussetzung ist, dass bereits bei Einreichung des Vorhabens mindestens vier Almunae an Bord sind. Weitere Teilnehmerinnen können dann über eine Ausschreibung oder Einladung auf der Plattform geworben werden.

Initiativen können formlos bei der Programmkoordination des Leibniz-Mentorings eingereicht werden. Grants werden nach dem first-come-first-served-Prinzip vergeben. Die Leibniz-Koordination behält sich vor, Vorschläge zur Anpassung von Vorhaben mit Hinblick auf Praktikabilität und Passung zum Leibniz-Profil zu machen.