© Jan Zappner

Kontakt

Leibniz-Gemeinschaft
Referat Kommunikation
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 48
Fax: 030 / 20 60 49 - 55

Aktuelles

Filtern nach Institut

Treffer 1 bis 10 von 774

„Der Großmachtkrieg bleibt möglich“

30.07.14 Leibniz-Journal 2/2014

Erster Weltkrieg, Ukraine-Krise, Brennpunkte im Ost- und Südchinesischen Meer: Leibniz-Wissenschaftler untersuchen Kriege und Konflikte in Vergangenheit und Gegenwart.  mehr Info

Marker für Burnout entdeckt

30.07.14 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

Die Diagnose eines Burnouts beruht vor allem auf Selbstauskünften der Betroffenen. Ein neu identifizierter Mechanismus der Informationsverarbeitung könnte nun eine objektivere Grundlage schaffen. mehr Info

Aquakultur schädigt Seegraswiesen

30.07.14 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie

Intensive Aquakultur belastet die Umwelt: In China schädigen die zahlreichen Zuchtteiche die Seegraswiesen, welche als Kohlenstoffsenke global eine wichtige Rolle spielen. mehr Info

Hell erleuchtet

29.07.14 Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

Mit Hilfe einer neuen Kernspin-Diagnostik sollen krankhafte Veränderungen im Körper in Zukunft bereits im Anfangsstadium aufgespürt werden.  mehr Info

Sonntags tanken ist teuer

29.07.14 | Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung

Wer günstig tanken will, sollte dies am besten am frühen Abend tun. Spätabends und am frühen Morgen tankt man hingegen zum Tageshöchstpreis. Auch ein Vergleich der Anbieter lohnt. mehr Info

Meerwasser umweltschonend entsalzen

28.07.14 | Leibniz-Institut für Interaktive Materialien

Leibniz-Forscher haben eine umweltfreundliche und effiziente Technologie zur Wasserentsalzung entwickelt. Das Verfahren basiert auf neuartigen Elektroden aus Kohlenstoffpartikeln. mehr Info

Was nutzen Sanktionen?

28.07.14 ifo Institut

Die EU will Russland mit verschärften Sanktionen zum Einlenken im Ukraine-Konflikt bewegen. Wie aussichtsreich sind diese Maßnahmen – und welche Folgen könnten sie haben? mehr Info

Deutsches Handwerk erfährt neuen Aufschwung

25.07.14 | Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung

Das deutsche Handwerk blickt auf ein schwaches Jahr 2013 zurück. Günstige Rahmenbedingungen bietet 2014. RWI-Prognosen sprechen von einem Antsieg bis zu 3%. mehr Info

Abwässer besser nutzen

24.07.14 FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur

Ein Hamburger Stadtquartier möchte künftig die Hälfte seines Energiebedarfs durch effizientes Ausschöpfen der lokalen Abwässer decken. mehr Info

Liegt Diabetes in den Genen?

23.07.14 Deutsches Institut für Ernährungsforschung

Übergewicht erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes. Doch auch unsere Erbanlagen machen uns mehr oder weniger empfänglich für diese Erkrankung, Forscher identifizierten 20 Diabetesgene. mehr Info

Treffer 1 bis 10 von 774

Leibniz Museen Aktuell