© Swen Reichold

Kontakt

Leibniz-Gemeinschaft
Referat Kommunikation
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 48
Fax: 030 / 20 60 49 - 55

25 Jahre Leibniz in Sachsen

Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen der sächsischen Leibniz-Institute

Seit ihrer (Neu-)Gründung vor 25 Jahren haben sich die sächsischen Leibniz-Institute unter der gemeinsamen Förderung von Bund und Land zu leistungsstarken Partnern im Netz aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Sachsen entwickelt. Sie betreiben grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung in einer starken Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft. In Sachsen betreiben neun Leibniz-Institute mit thematischer Vielfalt von Natur- bis Geisteswissenschaften exzellente Forschung und leisten Transfer für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Unter der Schirmherrschaft von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung wurde dieses Jubiläum am 6. Februar 2017 in der Kongresshalle Leipzig begangen. An der Festveranstaltung nahmen rund 300 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft teil.

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange würdigte anlässlich des 25jährigen Bestehens sächsischer Leibniz-Institute deren Bedeutung als Säulen des Wissenschaftsstandorts Sachsen: „Die außeruniversitäre Forschung der Leibniz-Gemeinschaft ist starker Partner der Hochschulen und eingebunden bei zahlreichen Projekten, Exzellenzclustern, Sonderforschungsbereichen und Graduiertenschulen.“

Neben exzellenter Forschung und ihrer Mitwirkung in der Lehre und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses lieferten die Leibniz-Institute zudem einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaftskraft weit über Sachsen hinaus, mit Ausgründungen, Lizenzvergaben, Beratungs- und Transferleistungen für Unternehmen und nicht zuletzt durch die Bereitstellung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen, sagte die Ministerin weiter.

Weitere Informationen

Fotogalerie "25 Jahre Leibniz in Sachsen"
Die Leibniz-Institute in Sachsen im Überblick
Kurzbeschreibungen der Institute im Detail