© 

Kontakt

Photo of Christine  Wennrich
Christine Wennrich
Leiterin Leibniz-Transfer
Wissens- und Technologietransfer
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 14

Anwendungsorientierte Vernetzung: Der Leibniz-Transferverbund Mikroelektronik

Fortschritte in der Halbleiterelektronik haben in nur wenigen Jahrzehnten grundlegende neue Entwicklungen insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien geschaffen. In jedem Computer und Handy steckt Mikroelektronik. Sie ist daher mit ihren miniaturisierten elektronischen Schaltungen unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Der Leibniz-Transferverbund Mikroelektronik vernetzt das vorhandene Know-how, die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und die zur Verfügung stehende Infrastruktur mehrerer Institute der Leibniz-Gemeinschaft aus dem Bereich Mikro- und Optoelektronik. Ziel ist es, schneller und einfacher verwertungsorientierte Kooperationen zu initiieren.

Kompetenzen und Angebote

Ein weites Spektrum von Forschungs- und Entwicklungsleistungen aus den Bereichen Sensorik, Optoelektronik, Breitbandkommunikation, THz-Technologie sowie Material- und Prozesstechnologie von höchster Qualität und Innovationskraft wird nun gebündelt aus einer Hand angeboten.

Aufgrund der vorhandenen Technologien und Kompetenzen der einzelnen Institute ergeben sich Anwendungen in den Bereichen Information und Kommunikation, Medizintechnik, Energie und Umwelt, Mobilität und Sicherheit. Die sich ergebenden Schnittstellen und aufeinander aufbauenden Prozesse an den Instituten ermöglichen dabei eine Zusammenarbeit entlang ganzer Wertschöpfungsketten.

Unternehmen bietet der Transferverbund die Möglichkeit, sich schneller einen Überblick über vorhandene Kompetenzen zu verschaffen und gezielter mit der geeigneten Forschungseinrichtung in Kontakt zu treten.