Podcast Tonspur Wissen: Krisenresilienz

Wanderer auf einem Feldweg
Foto CLEM ONOJEGHUO/PEXELS

Innere Widerstandsfähigkeit lässt sich trainieren. Fünf einfache Tipps für den Urlaub – und darüber hinaus.

06/17/2022 · HP-Topnews · Leibniz-Institut für Resilienzforschung · Lebenswissenschaften · Gemeinschaft

Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation - seit drei Jahren sind wir im Dauerkrisenmodus. Die Urlaubszeit ist eine gute Zeit, um sich persönlich dagegen zu stärken. Diese Folge von Tonspur Wissen bietet ein Ferienprogramm für die eigene Widerstandsfähigkeit: Mit einfachen, wissenschaftlich basierten Übungen kann es gelingen, besser für sich selbst zu sorgen und das Leben auch vor dem Hintergrund von Krisen leichter zu bewältigen. Ursula Weidenfeld spricht über dieses Thema mit Donya Gilan, Psychotherapeutin und Leiterin des Bereichs Resilienz und Gesellschaft am Leibniz-Institut für Resilienzforschung in Mainz.

Podcast „Tonspur Wissen“

Der Podcast „Tonspur Wissen“ der Leibniz-Gemeinschaft wird gemeinsam mit der Rheinischen Post präsentiert. Das Format soll Wissenschaft anschaulich und verständlicher machen. Ziel ist es, aktuelle Themen mit Forschungsergebnissen zu verbinden. Moderiert wird der Podcast von Ursula Weidenfeld. Die Wirtschaftswissenschaftlerin und ehemalige Chefredakteurin der Zeitschrift „Impulse“ möchte mit ihren Fragen eine Brücke zwischen Alltagswelt und Spitzenforschung bauen. „Wir haben es verdient, Wissenschaft gut erklärt zu bekommen“, sagt sie. „Und die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verdienen es, dass wir uns für ihre Arbeit interessieren.“

Zum Podcast „Tonspur Wissen“