© pixabay.com

Koordinatorin

Nadja Sonntag
Leibniz-WissenschaftsCampus Pflanzenbasierte Bioökonomie
Tel.: 0345 / 55 22 - 682

Leibniz-WissenschaftsCampus Halle

Pflanzenbasierte Bioökonomie

Unsere gesamte Nahrung wird ursächlich von Pflanzen erzeugt. Gleichzeitig steigt die Bedeutung von nachwachsenden Rohstoffen für die stoffliche und energetische Nutzung. Die große Herausforderung ist es, unsere Lebensgrundlage angesichts der begrenzten Ressourcen und einer steigenden Weltbevölkerung langfristig zu gewährleisten und zusätzlich qualitativ den Bedürfnissen einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft anzupassen.

Vorhandene biologische Ressourcen müssen durch innovative Verfahren nachhaltiger als bisher genutzt werden. Die Bioökonomie kann maßgeblich dazu beitragen, diesen Herausforderungen zu entsprechen. Die Grundlagen der Bioökonomie sind die biotechnologische Forschung und die daraus resultierenden Innovationen im Bereich der Agrarwirtschaft sowie aller produzierenden Sektoren und dazugehörigen Dienstleistungen, die biologische Ressourcen (Pflanzen, Tiere, Mikroorganismen) entwickeln, produzieren, verarbeiten oder in irgendeiner Form nutzen.

Pflanzen stellen eine zentrale Säule der Bioökonomie dar, da sie die Grundlage allen Lebens sind und durch die Photosynthese die stoffliche Basis liefern, auf der unsere Gesellschaft aufgebaut ist. Schon heute sind wir nicht nur bei unserer Ernährung von Pflanzen abhängig, sondern auch in Bereichen, wie z.B. der Pharma- und Kosmetikindustrie.

Aus diesem Grund ist die pflanzenbasierte Bioökonomie eine der Schlüsselindustrien des 21. Jahrhunderts, um die zukünftige Bereitstellung von Nahrungs- und Futtermitteln sowie nachwachsenden Rohstoffen nachhaltig zu sichern und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu überwinden. Der Leibniz-WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) vereint weltweit führende Experten auf dem Gebiet der Pflanzen-, Agrar-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, um diesen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen.

Koordinatorin

Dr. Anne-Laure Tissier
Leibniz-WissenschaftsCampus Pflanzenbasierte Bioökonomie
Tel.: 0345 / 55 22 - 682
anne-laure.tissier(at)sciencecampus-halle.de

Sprecher

Prof. Dr. Ludger Wessjohann
Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB), Halle
Tel.: 0345 / 55 82 - 1300
ludger.wessjohann(at)ipb-halle.de

Prof. Dr. Klaus Pillen
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Tel.: 0345 / 55 22 - 680
klaus.pillen(at)landw.uni-halle.de