© Wikimedia commons/CC BY-SA 3.0

Koordinatorin

Mag. Dr. Elke Luger
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
Tel.: 030 / 28460 - 737

Leibniz-WissenschaftsCampus Berlin

Zentrum für chronisch-entzündliche Erkrankungen

Chronisch-entzündliche Erkrankungen haben viele Gesichter. Sie können das Nervensystem, den Darm, die Gelenke oder die Haut betreffen - eigentlich jedes Organ. Sie sind schmerzhaft und führen zu dauerhaften, oft schwersten Beeinträchtigungen. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung leiden an einer der mehr als einhundert verschiedenen chronisch-entzündlichen Erkrankungen. Dazu gehören Arthritis, Lupus Erythematosus, Multiple Sklerose, Colitis und Typ2 Diabetes. Heutige Therapien können die Symptome unterdrücken, aber in den meisten Fällen die Krankheit nicht heilen.

Eine der großen Herausforderungen für die medizinische Forschung, der sich der Leibniz-Wissenschaftscampus „Zentrum für chronisch-entzündliche Erkrankungen“ stellt. Er bringt die Experten für die verschiedenen chronisch-entzündlichen Krankheiten an der Charité und am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum zusammen und erforscht ihre Ursachen im Vergleich.

Kontakt

Prof. Andreas Radbruch
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
Tel.: 030-28460-601
radbruch(at)drfz.de

Prof. Axel Radlach Pries
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Tel.: 030 / 450 570 251
v-dekan(at)charite.de

Info

Kooperationspartner:

Leibniz-Institut:
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)

Hochschule:
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Weitere Partner:
Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin