© HI

Kontakt

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung
-Dokumentesammlung-
Dr. Peter Wörster
Gisonenweg 5-7
35037 Marburg
Tel.: 06421 / 184-140
Fax: 06421 / 184-139

Profil

Die Dokumentesammlung des Herder-Instiuts ist die bedeutendste archivische Baltica-Sammlung in Deutschland. Das Archiv widmet sich der Geschichte der baltischen Region vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert und sammelt in Deutschland entstandenes Schriftgut der baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen sowie zur Geschichte des östlichen Mitteleuropa allgemein.


Geschichte

Das Archiv wurde 1950 als eine Abteilung des Herder-Instituts Marburg gegründet. Seit 1993 trägt es den Namen Dokumentesammlung Herder-Institut (DSHI).


Bestände

Die Bestände der Dokumentesammlung umfassen neben Urkunden, Nachlässen,  Familien- und Firmenarchiven und Städtehistorischen Beständen auch das Litauen-Archiv-Reklaitis, das Deutschbaltische Kirchliche Archiv sowie Bestände der Baltischen Ritterschaften.
Dazu gehören ebenfalls das Kurländisch-Herzogliche Archiv, Dokumente der Schwedischen und Russischen Gouvernementsverwaltung und der Universität Dorpat sowie das Kurländische Landesarchiv. Die Dokumentesammlung verfügt auch über viele Kopienbestände vor allem aus den Verfilmungsaktionen 1940 in den Archiven des Baltikums.


Service

Überblick über Nachlässe in der Dokumentesammlung:

mehr Info

Kontakt

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung
-Dokumentesammlung-
Dorothee M. Goeze
Gisonenweg 5-7
35037 Marburg
Tel.: 06421 / 184-145
Fax: 06421 / 184-139
dorothee.goeze(at)herder-institut.de