© GNM

Kontakt

Historisches Archiv des Germanischen Nationalmuseums
Kornmarkt 1
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 / 13 31 - 250
Fax: 0911 / 13 31 - 200

Profil

Neben den Akten zur Gründung und Geschichte des Germanischen Nationalmuseums umfasst das Sammelgebiet vor allem Unterlagen, für die es keine zuständigen Verwahrarchive im staatlichen, kommunalen oder wirtschaftlichen Bereich gibt und die für die kulturhistorische Forschung relevant sind. Dies trifft in erster Linie auf Archivalien zu, die bei Privatpersonen, Gesellschaften und kleineren Institutionen (Handwerksbetriebe, Firmen) erwachsen.


Geschichte

Das Archiv wurde gleichzeitig mit dem Germanischen Nationalmuseum im Jahre 1852 errichtet. Als Grundstock diente die umfangreiche private Archivaliensammlung des Museumsgründers Hans Freiherr von und zu Aufseß. Die Hauptaufgabe wurde in der Dokumentation aller schriftlichen Quellen zur deutschen Geschichte gesehen; bald rückten der Erwerb und die Sicherung von Originalen in den Vordergrund.


Bestände

  • Verwaltungsarchiv: Akten zur Geschichte und Sammlungstätigkeit des Museums, ca. 1830 bis heute
  • Urkunden, Akten und Bände aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, 10.-20. Jahrhundert (Sammel- und Provenienzbestände), darunter über 80 lfm. zur Herrschaft Wolkenstein-Rodenegg, 13.-18. Jahrhundert
  • Ca. 15 000 Autographen, 16.-20. Jahrhundert
  • Ca. 18 000 Siegel-Abdrücke und -Originale, 16.-20. Jahrhundert
  • Arbeits- und Lehrbriefe, 17.-19. Jahrhundert
  • Ca. 1000 Karikaturen der Bismarckzeit
  • Unterlagen zur Wissenschafts- und Handwerksgeschichte: Archiv des Pegnesischen Blumenordens (älteste noch existierende Sprachgesellschaft Deutschlands), 17.-20. Jahrhundert; Archiv des Collegium Pharmaceuticum Norimbergense, 17.-20. Jahrhundert (Deposita)
  • Archive der Familien Abegg, Imhoff, Kress von Kressenstein, Loeffelholz von Colberg, Merkel-Röthenbeck, Oelhafen (Deposita)
  • Deutsches Glockenarchiv: Unterlagen zu ca. 16 000 im Zweiten Weltkrieg beschlagnahmten Glocken (ca. 30 000 Karteikarten, 13 000 Fotonegative, Abklatsche etc.); Pilgerzeichenkartei

Der Umfang der Bestände beträgt über zwei Regalkilometer.


Service

Allgemeine Informationen zum Archiv, Beständeübersicht

mehr Info

Katalog der Autographensammlung im Suchportal Kalliope:

mehr Info

Informationen zu den im Archiv verwahrten Nachlässen:

mehr Info