© 

Kontakt

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie
Achterstraße 30
28359 Bremen
Tel.: 0421 / 218 56 75 - 0
Fax: 0421 / 218 56 94 - 1

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie

Im Zentrum unserer Forschung am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS) steht die Gesundheit der Bevölkerung. Als epidemiologisches Forschungsinstitut sehen wir unsere Aufgabe darin, Ursachen für Gesundheitsstörungen zu erkennen und neue Konzepte zur Vorbeugung von Krankheiten zu entwickeln, zu implementieren und zu evaluieren und dafür einschlägige wissenschaftliche Methoden bereitzustellen.

Unsere Forschung dient als Grundlage für gesellschaftliche Entscheidungen. Sie klärt die Bevölkerung über Gesundheitsrisiken auf und trägt zu einer gesunden Lebensumwelt bei. Wir beraten politische Entscheidungsträger auf nationaler und internationaler Ebene. Das BIPS hat langjährige Erfahrung in der Planung, Koordination und Durchführung von multizentrischen und bevölkerungsbasierten Studien auf europäischer Ebene. Aufgrund seiner Expertise ist das BIPS auch Studienzentrum für die Nationale Kohorte, einer Langzeitstudie zur Gesundheit der deutschen Erwachsenenbevölkerung.

Die vier Abteilungen des BIPS spiegeln die Schwerpunkte Biometrie, Epidemiologie, Prävention und Arzneimittelrisikoforschung wider. Die Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter lehren an der Universität Bremen. Unsere Arzneimittelrisikoforschung basiert auf einer vom BIPS gepflegten Pharmakoepidemiologischen Forschungsdatenbank mit Informationen von 14 Millionen Versicherten. Die Erforschung lebensstilbedingter und berufsbedingter Erkrankungen sowie deren Primärprävention haben das BIPS zu einer international sichtbaren Forschungseinrichtung gemacht. Ein Beispiel dafür ist die IDEFICS-Studie.

Das BIPS wurde 1981 gegründet und ist damit eines der ältesten Epidemiologie-Institute Deutschlands. Von 2007 bis 2011 war das Institut eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bremen. Auf dem Weg in die Leibniz-Gemeinschaft, deren assoziiertes Mitglied es seit Ende 2008 war, wurde das Institut zum 1. Januar 2012 aus der Universität Bremen ausgegliedert. Seit Anfang 2013 ist das BIPS Vollmitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Leitung

Direktorin:
Prof. Dr. Iris Pigeot

Verwaltungsleiterin:
Cornelia Wiedemeyer

Öffentlichkeitsarbeit:
Nils Ehrenberg