© 

Kontakt

Leibniz-Institut für Länderkunde
Schongauerstraße 9
04328 Leipzig
Tel.: 0341 / 600 55 - 0
Fax: 0341 / 600 55 - 198

Leibniz-Institut für Länderkunde

Die Forschung am Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) beschäftigt sich mit räumlichen Strukturen und aktuellen raumwirksamen Entwicklungen in Europa sowie mit den theoretischen und historischen Grundlagen der Regio­nalen Geographie. Unter der Überschrift „Neue Geographien Eu­ropas“ analysieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Prozesse insbesondere im mittleren und östlichen Euro­pa und nehmen in Vergleichsstudien zugleich eine gesamteuropäische Perspektive ein. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte des Instituts liegen in drei Forschungsfeldern: Raumproduktionen, Vi­suelle Kommunikation und Kartographie, Geographiegeschichte. Mit diesen Forschungsbereichen will das IfL einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der räumlichen Organisation und Ent­wicklung von Gesellschaft in Europa leisten und eine transdiszip­linäre Plattform für die Weiterentwicklung des wissenschaftlichen Diskurses zu Raum und Räumlichkeit in den Geistes- und Sozial­wissenschaften bieten.

In einem eigenen Schwerpunkt bereitet das Institut Forschungs­ergebnisse für die Fachöffentlichkeit sowie für ein breiteres Pub­likum auf. Dazu entwickelt es einerseits Karten und Atlanten als klassische Medien kontinuierlich weiter. Andererseits erarbeitet und erprobt das IfL innovative Formen der Visualisierung von geographischem Wissen und geographischen Informationen im Internet.

Das IfL arbeitet eng mit der Universität Leipzig zusammen und ist in nationale und internationale Forschungsnetzwerke einge­bunden. Mit der Geographischen Zentralbibliothek und dem Ar­chiv für Geographie besitzt das IfL zwei leistungsfähige Service­einrichtungen für die Forschung. Beide Einrichtungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Neben der Forschung engagiert sich das IfL in den Bereichen Aus- und Weiterbildung. Dazu gehören ein Stipendiatenprogramm für ausländische Nachwuchswissenschaftler, ein Praktikantenpro­gramm für Geographiestudenten mit Schwerpunkt Humangeogra­phie sowie Ausbildungsangebote für Schulabgänger.

Leitung

Direktor:
Prof. Dr. Sebastian Lentz

Verwaltungsleiterin:
Beata Kirchner

Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Peter Wittmann