© 

Kontakt

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Seestraße 15
18119 Rostock
Tel.: 0381 / 51 97 - 0
Fax: 0381 / 51 97 - 440

Leibniz-Institut für Ostseeforschung

Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) dient der interdisziplinären Meeresforschung mit be­sonderer Hinwendung zu Küsten- und Randmeeren. Die Ostsee fungiert dabei als ideales Fallbeispiel vor der Haustür.

Durch die im Institut vertretenen Fächer Physikalische Ozeano-graphie/Messtechnik, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie ist gewährleistet, dass alle wesentlichen Aspekte einer marinen Ökosystemforschung berücksichtigt werden können.

Gemeinsam arbeiten die WissenschaftlerInnen an einem lang­fristigen Forschungsprogramm, das engen Bezug zu aktuellen Problemen von Küsten- und Randmeeren nimmt, dabei aber gleichzeitig Schnittstellen zu den wichtigsten internationalen Pro­grammen der Meeresforschung wie der „Surface Ocean - Lower Atmosphere Study - SOLAS“ oder den Kernprojekten des „Interna­tional Geosphere-Biosphere Programme“ enthält.

Die Schwerpunkte sind 1. Transport- und Transformation­sprozesse im Meer, 2. marine Lebensgemeinschaften und Stoffkre­isläufe und 3. die Ursachen langfristiger Veränderungen in marin­en Ökosystemen.

Die leitenden WissenschaftlerInnen des IOW sind gleichzeitig ProfessorInnen der Universität Rostock bzw. im Falle der Geowissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Sie beteiligen sich an der meereskundlichen Ausbildung der Universitäten mit eigenen Lehrangeboten.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat dem IOW im Rahmen einer Verwaltungsvereinbarung das Ostsee-Monitoring übertragen, zu dem sich die Bundesrepublik zusammen mit den anderen Ostsee- Anrainerstaaten im Rahmen der Helsinki-Konvention verpflichtet hat. Die Ergebnisse werden in jährlichen Zustandseinschätzungen zusammengefasst.

Das IOW hat direkten Zugang zu dem Forschungsschiff „Elisabeth Mann Borgese“ und benutzt daneben regelmäßig die in Rostock beheimatete „Maria S. Merian“ und andere Vertreter der deutschen Forschungsflotte.

Das IOW ist Gründungsmitglied des Konsortiums Deutsche Meeresforschung (KDM).

Leitung

Direktor:
Prof. Dr. Ulrich Bathmann

Verwaltungsleitung:
Beatrix Blabusch

Wissenschaftskoordination:
Dr. Barbara Hentzsch