© 

Kontakt

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
Alfred-Kowalke-Straße 17
10315 Berlin
Tel.: 030 / 51 68 - 0
Fax: 030 / 51 26 - 104

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) führt multidisziplinäre Wildtierforschung auf evo­lutionsbiologischer Grundlage durch. Es untersucht Lebensge­schichte, Anpassungen, Ökologie, Fortpflanzung, Krankheiten und Verhalten von Wildtieren und ihre Wechselbeziehungen mit Mensch und Umwelt in Deutschland und weltweit. Im Mittelpunkt stehen Säugetiere und Vögel, die Natur-, Arten- und Tierschutz vor besondere Herausforderungen stellen bzw. denen als Schlüssel-und Leitarten besondere ökologische Bedeutung zukommt.

Hierfür dokumentiert das IZW die Anpassungsfähigkeit von Wildtieren an verschiedene menschliche Einflüsse und entwick­elt die wissenschaftlichen Grundlagen für neue Methoden und Konzepte zu ihrem Schutz. Die Forschung des IZW ist vor allem den beiden Bereichen Biodiversitätsforschung und Gesundheits­forschung zuzuordnen. Dabei sind der Dialog mit Vertretern aller betroffenen Interessengruppen bei Planung und Durchführung von Forschungsprojekten sowie die Vermittlung der Ergebnisse von besonderer Bedeutung.

Das IZW beschäftigt etwa 50 WissenschaftlerInnen aus Biologie und Veterinärmedizin in fünf Forschungsgruppen: Evolutionäre Ökologie, Evolutionsgenetik, Wildtierkrankheiten, Reproduktions­biologie und Reproduktionsmanagement. Projekte werden auf sechs Kontinenten durchgeführt und sind oft gruppenübergreif­end und interdisziplinär angelegt. Zudem ist das Institut in ein Netzwerk von Kooperationen mit Hochschulen, anderen wissen­schaftlichen Einrichtungen, zoologischen Gärten, Naturschutzor­ganisationen und der Industrie auf nationaler und internationaler Ebene eingebunden.

Das IZW bietet forschungsorientierte Serviceleistungen in Pathologie, Elektronenmikroskopie, forensischer Genetik und Populationsgenetik, nicht-invasivem Monitoring von Hormonen, assistierter Reproduktion, Computertomographie sowie der Ana­lyse stabiler Isotopen an und unterhält eine Reihe von Referenz-Sammlungen. Es organisiert jährlich internationale Konferenzen und Workshops.

Leitung

Direktor:
Prof. Dr. Heribert Hofer

Administrative Leitung (Forschungsverbund Berlin e.V.):
Dr. Manuela Urban

Verwaltungsleiterin:
Dipl. oec. Gabriele Liebich

Öffentlichkeitsarbeit:
Dipl.-Soz. Steven Seet