Die Wissenschaftler des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums Berlin (DRFZ) erforschen die Ursachen, den Verlauf und die Versorgung rheumatischer Erkrankungen. Das DRFZ ist mit seinem Fokus auf rheumatische Erkrankungen einzigartig in Deutschland. Es gibt über 100 unterschiedliche Krankheitsbilder, die auf entzündlicher oder degenerativer Grundlage die Bewegungsorgane betreffen können. Entzündlich-rheumatische Erkrankungen treffen rund zwei Prozent der Bevölkerung, degenerativ-rheumatische wie z.B. Arthrosen mindestens zehn Prozent. Trotz großer Fortschritte bei der Behandlung sind die meisten Rheumaerkrankungen auch heute noch unheilbar.
Kontakt
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin
T 030 / 284 60 - 793
info@drfz.de
Leitung

Wissenschaftlicher Direktor:
Professor Dr. rer. nat. Andreas Radbruch

Kaufmännische Direktorin:
Petra Starke

Öffentlichkeitsarbeit:
Jacqueline Hirscher