Das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) wurde am 29.01.1993 in Dummerstorf gegründet. Hier entstand schon 1939 das Kaiser-Wilhelm-Institut für Tierzuchtforschung. 1970 wurde das Forschungszentrum für Tierproduktion (FZT) Dummerstorf-Rostock gegründet. Das FBN hat einen wesentlichen Teil der Standortpotenziale des FZT integriert. Der Zweck der Stiftung ist die anwendungsorientierte Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere. Das FBN Dummerstorf erforscht die funktionale Biodiversität von Nutztieren in ihrer Umwelt als Grundlage der Domestikation und als wesentliche Komponente einer nachhaltigen Landwirtschaft und der menschlichen Ernährung.
Kontakt
Leibniz-Institut für Nutztierbiologie
Wilhelm-Stahl-Allee 2
18196 Dummerstorf
T 038 208 / 68 - 5
fbn@fbn-dummerstorf.de
Leitung

Vorstand:
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Wimmers

Verwaltungsleitung:
RD Dieter Wirges

Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Norbert K. Borowy

Neues