© 

Kontakt

Photo of Dr. Jana  Gerlach
Dr. Jana Gerlach
Leibniz-Mentoring | Chancengleichheit
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 58

Netzwerktreffen der Schwerbehindertenvertretungen der Leibniz-Gemeinschaft

Am 9. und 10. November 2017 trafen sich 32 Schwerbehindertenvertretungen aus 25 Leibniz-Einrichtungen in der Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft. Neben der internen Vernetzung und dem Austausch über die Situation von Schwerbehinderten an einzelnen Leibniz-Einrichtungen beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit möglichen Ursachen der noch unzureichenden Beschäftigung Schwerbehinderter — insbesondere schwerbehinderter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler — in der Leibniz-Gemeinschaft. Bei einer gesetzlichen Pflichtquote von 5 Prozent schwerbehinderter Beschäftigter liegt der Anteil in der Leibniz Gemeinschaft  derzeit bei etwa 3,5 Prozent.

Als geladener Gast referierte Thorsten Prenner vom Arbeitgeber-Service für Schwerbehinderte Akademiker der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit über Fördermöglichkeiten schwerbehinderter Akademiker und über das Projekt Promotion Inklusive (Promi). Gemeinsam mit einer Vertreterin der Geschäftsstelle wurden Maßnahmen zur besseren Vernetzung und Sichtbarkeit der Schwerbehindertenbeauftragten in der Leibniz-Gemeinschaft sowie zur Erhöhung der Beschäftigungsquote eruiert. 

Das Netzwerk der Schwerbehindertenvertretungen hatte sich 2016 selbständig gebildet und wird von der Geschäftstelle der Leibniz-Gemeinschaft unterstützt. Gewählter Netzwerk-Sprecher und Ansprechpartner ist Jörg Muskatewitz vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung, zum Stellvertreter wurde Hans-Christoph Kaiser vom Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik gewählt.