Das Leibniz PhD Network ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Promovierenden der Leibniz-Gemeinschaft, das auf Eigeninitiative 2016 entstanden ist.
Aufgabe

Das Netzwerk versteht sich als Plattform für die Vernetzung und den intensiven fachlichen und überfachlichen Austausch zwischen den Doktorandinnen und Doktoranden in der Leibniz-Gemeinschaft. Zu diesem Zweck werden Events organisiert und Möglichkeiten geschaffen, um den Austausch zu verstärken. Das Netzwerk ist Interessenvertretung und Sprachrohr der Promovierenden und will dazu beitragen, Karrieremöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Wissenschaft transparenter zu machen.

Organisation

Das Leibniz PhD Network steht allen Promovierenden der Leibniz-Gemeinschaft offen. In der jährlichen Gesamtversammlung - der Begegnungsplattform des Netzwerks - treffen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Promovierenden aller Leibniz-Institute. Diese wählen einmal jährlich sieben Promovierende als Lenkungskreis, welcher die administrative Organisation des Leibniz PhD Networks übernimmt. Der Lenkungskreis besteht aus einer Sprecherin und einem Sprecher, je einem Vertreter pro Sektion und einem Finanzbeauftragten. Auf der Gesamtversammlung werden außerdem die Aktivitäten und Erfolge der Arbeitsgruppen und der Strategieplan für das folgende Jahr diskutiert.

Themen und Aktivitäten

Das Leibniz PhD Network zielt darauf ab, eine Plattform zur Anregung und Förderung des Austausches zwischen Promovierenden der Leibniz-Gemeinschaft, über ihre Forschung sowie zu Themen gesellschaftlicher und politischer Relevanz bzw. Bedeutung zu schaffen. Dafür werden  interdisziplinäre Konferenzen und Karrieremessen organisiert - auch in Kooperation mit Promovierenden-Netzwerken anderer außeruniversitären Forschungsorganisationen.

Darüber hinaus verleiht das Leibniz PhD Network den Promovierenden in der Leibniz-Gemeinschaft eine Stimme. Mitglieder des Lenkungskreises beteiligen sich unter anderem an der vom Präsidium eingesetzten Leibniz-Projektgruppe "Karriereförderung" und haben die Möglichkeit, in Gremien der Leibniz-Gemeinschaft zu berichten und ihre Konzepte vorzustellen. Weitere Themen werden in Arbeitsgruppen diskutiert und weiterentwickelt. Arbeitsgruppen sind für alle Promovierenden der Leibniz-Gemeinschaft zugänglich. Bitte kontaktieren Sie bei Interesse eine Sprecherin oder einen Sprecher, um einer bestehenden Arbeitsgruppe beizutreten oder eine neue Arbeitsgruppe zu gründen.

Die derzeitigen Arbeitsgruppen sind:

  • Veranstaltungen, geteilt im Organisationsteam „Generalversammlung“ und „andere Events“
  • Kommunikation
  • Vielfalt
  • Arbeitsbedingungen
  • Willkommenspaket
  • Karriereentwicklung

Für Neuigkeiten und detaillierte Informationen zu den Aktivitäten des Leibniz PhD Networks besuchen Sie unseren Blog.

Zum Blog

Sprecherin
Katharina Willenbücher
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB), Potsdam-Barnim
kwillenbuecher@atb-potsdam.de
Sprecher
Jonathan Stefanowski
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
jonathan.stefanowski@drfz.de