20.01.2023

2 Stellen in der Projektsachbearbeitung (m/w/d)

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS), Bremen

In der Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH sind in der Verwaltung ab sofort

-unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe-

zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen:

2 Stellen in der Projektsachbearbeitung (m/w/d)

(Entgeltgruppe 9b TV-L, in Voll- oder Teilzeit)

Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Die Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH ist eines der renommiertesten epidemiologischen Forschungsinstitute in Deutschland. Es unterhält enge Kooperationsbeziehungen zu verschiedenen Partnern im In- und Ausland.

Die Verwaltung des BIPS nimmt sämtliche Aufgaben der administrativen Steuerung und Absicherung des wissenschaftlichen Forschungsbetriebs wahr. Vor diesem Hintergrund suchen wir eine ausgewiesene Fachkraft zur Unterstützung bei der Umsetzung und Steuerung unserer betriebswirtschaftlichen Ziele im Rahmen der übergeordneten Institutsziele.

Ihre Aufgaben

  • Administrative Betreuung von Projekten internationaler und nationaler Zuwendungsgeber (z.B. EU, Bundesministerien, DFG) sowie aus dem Bereich der privaten Forschungsförderung und Auftragsforschung, unter Berücksichtigung individueller Verträge und Förderrichtlinien
  • Erstellung von Mittelanforderungen, Verwendungsnachweisen und Ausgangsrechnungen
  • Unterstützung der Wissenschaftler:innen hinsichtlich Kostenplanung und Verwendungsrichtlinien des jeweiligen Mittelgebers sowie deren Beratung bei Anträgen zur Mittelumwidmung, Mittelaufstockung und Laufzeitverlängerung
  • Einrichtung und Budgetierung von Kostenträgern im Kostenrechnungssystem, Überwachung und Anpassung der Projektbudgets
  • Aufbereitung und Bereitstellung von Daten, im Rahmen des Berichtswesens sowie der unterjährigen Hochrechnungen
  • Zusammenstellung prüffähiger Unterlagen für Projektprüfungen
  • Mitwirkung bei der Fortentwicklung interner Prozesse, z.B. der weiteren Digitalisierung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium, gerne mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung oder eine kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich oder der öffentlichen Verwaltung
  • Sichere EDV-Kenntnisse der Standard-Software MS-Office, insbesondere Excel ist Voraussetzung; Kenntnisse einer Finanzsoftware sind wünschenswert
  • Analytisches Denkvermögen, gutes Zahlen- und Datenverständnis
  • Sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Fähigkeit Sachverhalte kompakt und verständlich zu kommunizieren
  • Verantwortungsbewusstsein und hohe Serviceorientierung
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten

  • Ein interessantes Umfeld, in dem Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und weiterentwickeln können
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenständigkeit in einem engagierten, lösungsorientierten Team
  • Zeitgemäße und flexible Modelle der Arbeitszeitgestaltung und Möglichkeit zum zeitweisen mobilen Arbeiten
  • Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung;
    seit Oktober 2014 trägt das BIPS das Zertifikat audit berufundfamilie
  • Möglichkeit zur bezuschussten Teilnahme am Sportprogramm von Hansefit
  • Zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Rückfragen richten Sie bitte an

Dr. Norman Wirsik (E-Mail: wirsik@leibniz-bips.de, Telefon: 0421/218-56950).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer  A23-05 bis zum 12.02.2023 als 1 PDF-Dokument an: bewerbung(at)leibniz-bips.de

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie

– BIPS GmbH

Personalverwaltung

Achterstraße 30

28359 Bremen

www.leibniz-bips.de