09.06.2022

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH), Berlin

Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) ist eine anwendungsorientierte Forschungseinrichtung auf den Gebieten der Hochfrequenzelektronik, Photonik und Quantenphysik. Das FBH erforscht elektronische und optische Komponenten, Module und Systeme auf der Basis von Verbindungshalbleitern. Diese sind Schlüsselbausteine für Innovationen in den gesellschaftlichen Bedarfsfeldern Kommunikation, Energie, Gesundheit und Mobilität. Es verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen.

Für die administrative Geschäftsführung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Beschäftigungsumfang zwischen 75% und 100% der regulären Arbeitszeit (39 Wochenstunden) eine/n

Assistentin/en (m/w/d).

Kennziffer 26/22

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen die administrative Geschäftsführerin (Dienstantritt im September 2022) in der administrativ-organisatorischen Leitung des Ferdinand-Braun-Instituts.

Hierzu zählen insbesondere:

  • eigenständige Büroorganisation, Terminkoordination und inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Terminen der Geschäftsführung und Gremiensitzungen
  • Unterstützung in den Bereichen Prozessgestaltung, Berichtswesen und Controlling
  • Rechercheaufgaben und Koordination von Sonderprojekten
  • Unterstützung im Vertragswesen und Kooperationsmanagement
  • Dokumentation und Pflege von Datenbanken
  • Erstellen von Präsentationen und Verfassen von Texten aller Art
  • Wahrnehmung von Schnittstellenaufgaben, interne Kommunikation

Ihr Profil

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder FH-Abschluss) mit wirtschafts-, rechts- oder verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit daran anschließender mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung in vergleichbarer Position. Wünschenswert sind erste Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise in einer wissenschaftlichen Einrichtung. Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative sowie hervorragendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen auf Deutsch und Englisch werden vorausgesetzt. Sie sind teamfähig, serviceorientiert und pflegen eine sorgfältige Arbeitsweise. Gute Umgangsformen und Kontaktfreude runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung und Entwicklungsmöglichkeiten in einem führenden außeruniversitären Forschungsinstitut mit starkem Anwendungsbezug sowie einen modernen Arbeitsplatz in Berlin-Adlershof mit guter Anbindung an den ÖPNV. Die Vergütung (je nach Qualifikation bis zur E 11) und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen unter Angabe des gewünschten Beschäftigungsumfangs bis zum 8.7.2022.

Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Birgit Stremlow, Tel.: +49 30 6392-2604, birgit.stremlow(at)fbh-berlin.de.

Weitere Informationen finden sie unter www.fbh-berlin.de.