22.09.2021

Ausbildung zum/zur Mikrotechnologen/Mikrotechnologin (m/w/d)

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH), Berlin

Die Ferdinand-Braun Institut gGmbH, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) ist ein international führendes Forschungsinstitut auf den Gebieten der Diodenlaser, UV- LEDs und der Mikrowellenbauelemente.

Auf der Basis von III/V Halbleitern erforscht und realisiert es Komponenten und Systeme u.a. für Anwendungen in Kommunikation, Verkehrs- und Produktionstechnik, Medizin und Biotechnologie. Es verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen.

(Kennziffer 33/21)

Voraussetzungen: Ausgeprägtes Interesse an Naturwissenschaft und Technik, mittlerer Schulabschluss bzw. Abitur mit guten Noten in Mathematik, Naturwissenschaften und Englisch. Zu Ihren Stärken sollten Lernbereitschaft, Teamfähigkeit, Fleiß und Disziplin gehören. Gute Augen und eine ruhige Hand sind von Vorteil.

Wir bieten ein professionelles und kollegiales Arbeitsumfeld sowie gute Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Aufgaben: Sie lernen bei uns das Anfertigen mikrotechnischer Produkte auf Basis von III/V-Halbleitern in einer Reinraumumgebung. Die Strukturerzeugung erfolgt mittels fotolithografischer Prozesse. Sie stellen alle benötigten Arbeitsstoffe bereit, sichern und prüfen die Reinraumbedingungen und stellen u.a. Temperatur- oder Druckwerte an den Anlagen ein. Sie überwachen die Prozesse, beseitigen Störungen und führen Qualitätsprüfungen sowie Endtests durch.

Ausbildung: Die Ausbildung dauert drei Jahre und kann bei guten Leistungen um ein halbes Jahr verkürzt werden. Die nötige Praxis wird dem/der Mikrotechnologen/Mikrotechnologin am Institut, der theoretische Hintergrund an der Berufsschule, vermittelt. Mehr Informationen zum Berufsbild finden Sie auf www.fbh-berlin.de/Karriere/auszubildende.

Die Höhe der Vergütung, die Dauer des Urlaubs und sonstige Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf sowie Praktikumsnachweise (wenn vorhanden)) bis zum 31.3.2022. 

Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Susanne Welsch, Tel. 030 6392 2814, Bewerbung(at)fbh-berlin.de.

www.fbh-berlin.de