28.01.2021

Ausbildungsplätze Biologielaborant/in (w/m/d)

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung im Forschungsverbund Berlin e.V. (IZW), ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, will die Anpassungsfähigkeit von Wildtieren im Kontext des globalen Wandels verstehen und wo möglich verbessern. Dafür untersucht es die Vielfalt der Lebensweisen, Mechanismen evolutionärer Anpassungen und Anpassungsgrenzen inklusive Krankheiten von Wildtieren innerhalb und außerhalb menschlicher Obhut und ihre Wechselbeziehungen mit Mensch und Umwelt in Deutschland, Europa und Übersee. Das Institut erfüllt diese Aufgabenstellung durch langfristig angelegte, anwendungsorientierte, interdisziplinäre Grundlagenforschung in Evolutionäre Ökologie, Ökologische Dynamik, Evolutionsgenetik, Wildtierkrankheiten, Reproduktionsbiologie und Reproduktionsmanagement.

Zum 1. September 2021 vergeben wir zwei Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf

Biologielaborant/in (w/m/d)

Das bieten wir Ihnen:

Biologielaboranten/innen (m/w/d) werden in unseren Laboren alle theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen der Genetik, Zellzucht, Histologie, Mikrobiologie und Immunologie vermittelt sowie die Durchführung von Tierversuchen. Sie lernen spannende und herausfordernde Aufgabengebiete kennen und werden von Anfang an in internationale Forschungsteams integriert und persönlich betreut. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Nach sehr erfolgreichem Abschluss ist eine befristete Anschlussübernahme im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung möglich.

Das bieten Sie uns:

Sie haben die mittlere Reife oder das Abitur. Sie verfügen über sehr gute bis gute schulische Leistungen in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften. Sie sind freundlich, sorgfältig, zuverlässig, engagiert und sehr daran interessiert in einem international aufgestellten Team mitzuwirken. Die englische Sprache ist bei der Arbeit in unseren Laboren und im Umgang mit den Kollegen und Kolleginnen von besonderer Bedeutung.

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Willkommen sind Menschen gleich welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion, es besteht Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung.

Für nähere Auskünfte zum Ausbildungsverhältnis steht Ihnen Frau Anke Schmidt unter Tel. 030-5168-711 oder aschmidt(at)izw-berlin.de gern zur Verfügung.

Haben wir Interesse geweckt? So bewerben Sie sich…

Gehen Sie auf unserer Homepage (www.leibniz-izw.de) auf Stellenangebote/Jobs, und klicken Sie auf diese Ausschreibung. Über den Button „Online Bewerben“ übermitteln Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, d.h. Motivationsschreiben, Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse. Die Online-Bewerbung ist in der Regel in kürzester Zeit erledigt. Mit vollständig vorbereiteten Daten können Sie sich innerhalb von 10 - 15 Minuten in unserem Bewerbungsportal bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 31.3.2021.

Falls Sie noch weitergehende Fragen zum Bewerbungsprozess haben, wenden Sie sich bitte an Frau Stephanie Vollberg, Personalsachbearbeiterin des Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung, Tel. 030-5168 107, vollberg(at)izw-berlin.de.

www.izw-berlin.de