29.10.2020

Ausbildungsplatz als Fachangestellte/r (w/m/d) für Markt- und Sozialforschung

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi), Bamberg

Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. ist zum 1.9.2021 folgender Ausbildungsplatz (TVA-L, 100%) zu besetzen:

Ausbildungsplatz als Fachangestellte/r (w/m/d) für Markt- und Sozialforschung

im Forschungsdatenzentrum.

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 15 Beschäftigten des Forschungsdatenzentrums (FDZ) am Standort Bamberg. Hauptaufgaben dieses Arbeitsbereiches sind die Aufbereitung, Dokumentation und Bereitstellung von Erhebungsdaten für wissenschaftliche Forschungszwecke sowie Service- und Betreuungsleistungen für Datennutzende.

Ihre Aufgabenbereiche:

Sie erlernen den Beruf der/des Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung. Dabei sind Sie an der Organisation, Durchführung und Auswertung von Forschungsprojekten der empirischen Sozialforschung beteiligt.

Ihre Voraussetzungen:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, oder Mittlere Reife mit sehr guten Abschlussnoten
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Grundkenntnisse in Microsoft Office-Anwendungen
  • freundliches und verbindliches Auftreten
  • sehr gute Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • eine fundierte Ausbildung in einem spannenden Umfeld
  • die Mitarbeit in einer der größten Längsschnittstudien Deutschlands
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld und vielfältige Sozialleistungen
  • die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Auszubildenden der Länder (TVA-L)

Detaillierte Informationen über den Ausbildungsberuf erhalten Sie auch beim Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) oder Ihrem Beruflichen Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz).

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Lydia Kleine (+49 951 863-3477, lydia.kleine(at)lifbi.de) oder Daniel Bela (+49 951 863-3428, daniel.bela(at)lifbi.de).

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.1.2021 unter Angabe des Betreffs "Ausbildung FAMS 415" über unser Onlineformular. Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lifbi.de.