22.10.2019

Betriebstechniker/in in der Fachrichtung Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) (w/m/d)

Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ), Großbeeren

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V. (IGZ) verbessert mit seiner Arbeit das grundlegende Verständnis von Pflanzensystemen, um die Entwicklung eines nachhaltigen Gartenbaus zu ermöglichen. Wir untersuchen, wie Systeme innerhalb von Pflanzen, zwischen Pflanzen und der natürlichen oder gärtnerischen Umwelt sowie zwischen Pflanzen und Menschen funktionieren und sich ergänzen. Wir gehen damit auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Nahrungsmittelsysteme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Am IGZ arbeiten Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichem Hintergrund in nationalen und internationalen Forschungspartnerschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Im Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, in Großbeeren, folgende Stelle zu besetzen:

Betriebstechniker/in (w/m/d)

in der Fachrichtung Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR)

Kennz. 21/2019/4

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV–L, Tarifgebiet Ost, bis zur EG 9a, Vollzeit.

Unsere Forschung beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die für gesunde Nahrungsmittel und einen umweltgerechte Gartenbau wichtig sind. Grundlage für unsere Versuche sind Messverfahren, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. In vielen Fällen müssen Messmethoden angepasst oder sogar selbst entwickelt werden. Unser internationales Team aus Student*innen, Doktorand*innen, Techniker*innen und Wissenschaftler*innen sucht Verstärkung und Unterstützung bei Anpassung und Anwendung physikalischer Messverfahren in der Pflanzenwissenschaft.

Die Aufgaben umfassen

  • Planung, Organisation und Durchführung von Mess- und Steuerungsaufgaben im Pflanzenbau für Versuche in Gewächshäusern, Klimakammern und anderen in der Pflanzenwissenschaft genutzten Spezialanlagen
  • Planen und Errichten von spezialisierten Versuchseinrichtungen nach Vorgaben der Wissenschaftler/innen
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung (Überwachung von Kalibrierungszyklen, Aufbau und Inbetriebnahme von neu angeschafften Messgeräten und/oder Aktuatoren (z.B. IoT fähige Sensoren)
  • technische Überwachung der Versuchsanlagen während der Versuche
  • Wartung, Fehlersuche und Reparaturen an der Gebäudetechnik auch in Zusammenarbeit mit den Betriebshandwerker/innen
  • Analyse und Beurteilung von Messdaten einschließlich Dokumentation
  • Übernahme von Rufbereitschaftsdiensten

Wir erwarten

  • einen Abschluss zum/zur Techniker/in, vorzugsweise in Mechatronik, Elektro-, Maschinen oder Automatisierungstechnik sowie MSR
  • Bereitschaft zur Lösung ungewöhnlicher technischer Aufgaben und zur Zusammenarbeit im Team
  • Erfahrung in der Wartung und in der Reparatur industrieller MSR-Anlagen (Schaltschränke, Steuerungen)
  • sichere Anwendung von MS Office-Programmen und PC-basierter Steuerung
  • wünschenswert ist eine Schaltberechtigung über 1.000 V
  • Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein, hohe Lern- und Weiterbildungsbereitschaft
  • Führerschein Klasse B
  • gute Kenntnisse der deutschen sowie der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten

  • flexible Arbeitszeiten
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen selbstständigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Nähe von Berlin
  • Vergütung auf der Grundlage der Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen:
  1. vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/betriebliche Altersvorsorge
  2. Jahressonderzahlung
  3. 30 Tage Urlaub/Jahr

Rückfragen sind möglich bei Herrn Dr. Oliver Körner (033701 78 355; koerner(at)igzev.de).

Für das IGZ ist Chancengleichheit von besonderer Bedeutung. Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt beschäftigt. Das IGZ ist durch die Diversität seiner Mitarbeiter*innen geprägt und begrüßt Bewerbungen von allen qualifizierten Kandidat*innen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion, Weltanschauung oder ethnischer Herkunft.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 12.11.2019 unter Angabe der Kennziffer (Online-Bewerbungen vorzugsweise im PDF-Format an personal(at)igzev.de) an das

Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
14979 Großbeeren.

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de.