29.10.2020

Bibliotheks- und Informationsmanager/in (m/w/d)

ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, Kiel

Wir suchen vorzugsweise am Standort Kiel, alternativ am Standort Hamburg, zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung Integrierte Erwerbung und Katalogisierung, Gruppe Periodika, Sie als

Bibliotheks- und Informationsmanager/in (m/w/d)

Das Entgelt erfolgt nach EG 9b TV-L (Vollzeit – zzt. 38,7 Stunden/Woche).

Ihre Aufgaben

  • Katalogisierung von fortlaufenden Ressourcen in der ZDB, sowie von Bestandsnachweisen in K10plus
  • Nachweis von Online-Ressourcen (Zeitschriftenpakete und -abonnements, Datenbanken, Open Access Ressourcen, u.a.) in EZB/DBIS
  • Mitarbeit in der Verwaltung von Lizenzen in FOLIO-ERM
  • Kommunikation mit vornehmlich internationalen Verlagen und anderen Lieferanten, inkl. Beschwerdemanagement
  • Erfassung und Pflege von Normdatensätzen (Körperschaften und Konferenzen) in der GND
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen
  • anteilige Vertretung der Leitung der Gruppe Periodika

Ihr Profil

Erforderlich sind:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Uni oder FH, Bachelor, Diplom) für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken, vorzugsweise Bibliotheks- und Informationsmanagement oder abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Uni oder FH, mind. Bachelor)
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Katalogisierung
  • fundierte Regelwerkskenntnisse der RDA
  • sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (wie MS-Office, Browser)
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse in der Katalogisierung in der ZDB, möglichst in der EZB
  • Kenntnisse des PICA-Formates (vorzugsweise K10plus-, ZDB-Format)
  • Kenntnisse in der Verwaltung elektronischer Lizenzen
  • Kenntnisse in der Anwendung eines Erwerbungsmoduls (vorzugsweise PICA/ACQ4)
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie haben Freude daran, gemeinsam Dinge zu bewegen und zu gestalten
  • Sie arbeiten gern kooperativ und sind geübt in Teamarbeit aber ebenso fähig zur engagierten und eigenverantwortlichen individuellen Arbeit

Die Bereitschaft zu gelegentlichen Tageseinsätzen am anderen Standort und zu Dienstreisen sowie zur Teilnahme am Spätdienst wird erwartet.

Unser Angebot

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld, in dem Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse und ständige Weiterbildung unverzichtbar sind
  • die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • ein Arbeitsplatz an der Kieler Förde oder an der Hamburger Binnenalster
  • Teilzeitbeschäftigung ist in Abhängigkeit von den betrieblichen Erfordernissen grundsätzlich möglich.
  • flexible Arbeitszeit und flexibler Arbeitsort (Homeoffice) vereinfachen in Abhängigkeit von betrieblichen Erfordernissen die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann machen Sie jetzt den nächsten Schritt und bewerben Sie sich online (Kenn-Nr. A2-02).

Sie haben Fragen?

Dann wenden Sie sich gern an Anna Kottwitz (a.kottwitz(at)zbw.eu; Tel. 040/42834-276).

Die Gesundheit aller hat für uns oberste Priorität, daher werden wir die Vorstellungsgespräche digital führen.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die ZBW setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung – auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen – bis zum 10.12.2020.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Weitere Informationen finden Sie unter www.zbw.eu.