01.04.2021

Bildung und Vermittlung/Besuchermanagement (m/w/d), Hamburg

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK), Bonn

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) wird als Integration des Centrums für Naturkunde der Universität Hamburg (CeNak), Hamburg, in das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK), Bonn, etabliert, als solches wird das LIB eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft sein. Das LIB wird mit seinen umfangreichen Sammlungen und in den Forschungsbereichen Taxonomie, morphologische und molekulare Biodiversitätswissenschaften Beiträge zur Biodiversitätsforschung liefern, einen Beitrag zum Erhalt der globalen Biodiversität leisten, den evolutionären und ökologischen Biodiversitätswandel dokumentieren und analysieren, sowie Wissenstransferaktivitäten zum Biodiversitätswandel und seinen möglichen Ursachen durchführen.

Das LIB hat zum 1.7.2021, zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, die folgende Stelle am neuen Standort in Hamburg zu besetzen:

Bildung und Vermittlung / Besuchermanagement (m/w/d)

Die Stelle ist sowohl Vollzeit als auch Teilzeit geeignet. Wir bieten Ihnen im Zentrum für Wissenstransfer eine vielseitige und attraktive Tätigkeit mit Gestaltungspotential. Sie erhalten eine angesehene Stellung im öffentlichen Dienst, ein vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet innerhalb eines dynamischen Teams und ein angenehmes Arbeitsklima in einem international tätigen renommierten Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft.

Für das Team „Wissenschaftliche Bildung“ suchen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für die Planung und Entwicklung von Vermittlungsformaten und das Besuchermanagement.

Ihr Aufgaben:

  • Mitarbeit Gesamtplanung der didaktischen Formate für die Museen des LIB – Standort Hamburg (Zoologisches, Mineralogisches und Geologisch-Paläontologisches Museum)
  • Entwicklung von Vermittlungsformaten für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen sowie von Informationsmaterialien (online und offline)
  • Pflege und Organisation des Materialfundus der Wissenschaftlichen Bildung
  • Rekrutierung von sowie inhaltliche und didaktisches Fortbildung der Museumsguides sowie Ansprechpartner für Vertragsangelegenheiten
  • Entwicklung und eigenständige Durchführung von regelmäßigen Workshops zur Qualitätssicherung der Vermittlung
  • eigenständige Koordination und Dienstplanerstellung für die Museumsaufsichten
  • Qualitätssicherung der Besucherinformation und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • inhaltliche Unterstützung beim Besuchermonitoring und konzeptionelle Entwicklung für Verbindung der Bereiche Besuchermanagement und Museumsguides
  • Mitarbeit bei Dauer- und Sonderausstellung durch Beratung des Teams Ausstellungsentwicklung sowie Entwicklung von zielgruppenspezifischen Angeboten wie Kinderlinien u. ä. und eines museumspädagogischen Begleitprogramm

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Pädagogik und/oder Biologie/Geologie oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in der Vermittlung von wissenschaftsbasierten Inhalten und Forschungsthemen in einem Museum, Zoo oder einer vergleichbaren naturkundlichen Einrichtung
  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Informationsmaterialien für die wissenschaftliche Bildung
  • Kenntnisse verschiedener didaktischer Vermittlungsansätze
  • Erfahrung in der Moderation von Teams und Projektmanagement
  • vorteilhaft: Erfahrung bei der Entwicklung von Ausstellungen und Kenntnisse in der Sammlungsarbeit von naturkundlichen Einrichtungen
  • wünschenswert: Fortbildung oder Berufserfahrung in interdisziplinären und interkulturellen Vermittlungsansätzen
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit,
  • Kreativität, Teamfähigkeit, Flexibilität,
  • Fähigkeit auf unterschiedliche Zielgruppen einzugehen,
  • Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Überzeugungsfähigkeit

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen die betriebliche Zusatzversorgung VBL und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Unsere Einrichtung ist zertifiziert nach Audit „Beruf und Familie“. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin oder des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 13 des TV-L.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 7.5.2021 ausschließlich digital über unser Bewerberportal an Frau Heike Lenz: www.leibniz-zfmk.de/job-portal

Aus organisatorischen Gründen werden nur Onlinebewerbungen akzeptiert.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de und https://www.cenak.uni-hamburg.de.