28.08.2020

Biologielaborant/in oder Technische/r Assistent/in (w/m/d)

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI), Jena

Am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut – (Leibniz-HKI, www.leibniz-hki.de) erforschen wir die Pathobiologie von Mikroorganismen und untersuchen Targets für die Entwicklung neuer Naturstoff-basierter Wirkstoffe. Die Abteilung Mikrobielle Pathogenitätsmechanismen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Biologielaborantin/en oder Technische/n Assistentin/en (w/m/d)

Die Abteilung Mikrobielle Pathogenitätsmechanismen (MPM) erforscht die Ursache und Entwicklung von Infektionen durch humanpathogene Pilze. Die Untersuchungen konzentrieren sich dabei auf Pilzinfektionen durch Hefen, insbesondere Candida albicans und C. glabrata.

Was wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA, Biologielaborant oder ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium (oder ein vergleichbarer Studienabschluss) in einem biologischen Fachgebiet
  • sehr gutes Fachwissen, sowie praktische Erfahrung in molekularbiologischen, biochemischen und  mikrobiologischen Standardtechniken zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • zusätzliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Zellkultur und Infektionsbiologie sind vorteilhaft
  • zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft

Wir bieten:

  • spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem innovativen Forschungsinstitut
  • eine strukturierte Einarbeitung mit modernster Laborausstattung
  • selbstständiges Arbeiten in einem teamorientierten und freundlichen Arbeitsumfeld
  • Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit 30 Tagen Urlaub und flexibler Gleitzeitregelung

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, mit der Möglichkeit einer weiteren Verlängerung. Das HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Bernhard Hube | +493641 532 1400 | career@leibniz-hki.de                           

Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Arbeiten, Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) bis zum 30.9.2020 über das Bewerbungsportal des Leibniz-HKI ein.

Stellenausschreibung HKI-32/2020

www.leibniz-hki.de