16.11.2021

Biologisch-Technische/r Assistent/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB), Halle

Das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung am Weinberg-Campus in Halle (Saale). Das IPB ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und untersteht als öffentlich-rechtliche Stiftung dem Schutz und der Aufsicht des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Abteilung Natur- und Wirkstoffchemie sucht zum 1.3.2022, befristet für ein Jahr (Elternzeitvertretung), eine/n

Biologisch-Technische/n Assistenten/in (m/w/d) oder

Biologielaborant/in (m/w/d) bzw.

Chemisch-Technische/n Assistenten/in (m/w/d) oder

Chemielaborant/in (m/w/d).

Arbeitsaufgaben:

  • allgemeine Laborarbeiten und Labororganisation (z.B. Herstellung von Lösungen und Reagenzien, Bestellwesen, Gerätewartung, Dokumentation und Präsentation)
  • Unterstützung bei der Probenvorbereitung für die Analyse mittels HPLC, GC und Massenspektrometrie
  • Durchführung von Analysen mittels HPLC, GC und Massenspektrometrie sowie Datenauswertung
  • präparative Reinigung von Extrakten und Syntheserohprodukten mittels HPLC

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Chemisch- bzw. Biologisch-Technischen Assistenten/in bzw. zum/r Chemie- bzw. Biologielaboranten/in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung mit HPLC und wenn möglich Massenspektrometrie
  • gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten in einem teilweise international geprägten Arbeitsumfeld
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und möglichst Schrift

Die Abteilung Natur- und Wirkstoffchemie bietet ein kreatives und internationales Umfeld, weshalb Kenntnisse der englischen Sprache von Vorteil sind. Informationen über die Abteilung und das IPB finden Sie auf der Homepage www.ipb-halle.de. Ebenfalls möchten wir auf das dort platzierte Video über das Institut hinweisen.

Die Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Informationen über das IPB finden Sie auf der Homepage: www.ipb-halle.de. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Annegret Laub, Telefon: 0345 5582-1350, Annegret.Laub(at)ipb-halle.de.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 17/2021 bis zum 15.12.2021 an bewerbungen(at)ipb-halle.de (als eine PDF-Datei).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gem. Art. 13 und 14 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren unter folgendem Link https://www.ipb-halle.de/karriere/datenschutzhinweise-fuer-bewerber/.

Die/Der erfolgreiche Bewerber/in mit einem Abschluss der nicht an einer deutschen Hochschule erworben wurde, muss zum Nachweis der Gleichwertigkeit eine Zeugnisbewertung für ausländische Hochschulqualifikationen (Statement of Comparability for Foreign Higher Education Qualifications) der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.html) vorlegen.

www.ipb-halle.de