22.09.2022

Biologisch-Technische/r Assistent/in (m/w/d) oder Biologielaborant/in (m/w/d) bzw. Chemisch-Technische/r Assistent/in (m/w/d) oder Chemielaborant/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB), Halle

Das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) ist als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung am Weinberg-Campus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle (Saale). Als eine Stiftung des öffentlichen Rechts untersteht das IPB der Aufsicht des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Abteilung Natur- und Wirkstoffchemie sucht ab sofort zunächst befristet für zwei Jahre eine*n

Biologisch-Technische*n Assistenten*in (m/w/d) oder Biologielaboranten*in (m/w/d) bzw.

Chemisch-Technische*n Assistenten*in (m/w/d) oder  Chemielaboranten*in (m/w/d)

Arbeitsaufgaben:

Ihr Aufgabenschwerpunkt wird die Pflege der Pilzkultursammlung sowie die Durchführung von Assays zur Erkennung von herbiziden und fungiziden Substanzen sein. Daneben sind Sie auch mit der Extraktion von Pilzmaterial und Vorfraktionierung von Extrakten und Isolierung von Reinsubstanzen betraut.

Voraussetzungen:

  • Abschluss als PTA, BTA, MTA, CTA oder einen Bachelor in Chemie, Biologie, Bi-ochemie, Lebensmittelchemie, Pharmazie, Biotechnologie
  • Erfahrungen mit Laborarbeiten unter sterilen Bedingungen
  • Interesse an chromatographischen Trennungen (Säulenchromatographie, HPLC)
  • eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem internationalen Team

Die Abteilung Natur- und Wirkstoffchemie bietet ein kreatives und internationales Umfeld, weshalb Kenntnisse der englischen Sprache von Vorteil sind.

Die Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Norbert Arnold, Telefon: 0345 5582-1310, Norbert.Arnold(at)ipb-halle.de.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 31. Oktober 2022 unter Angabe der Kennziffer 16/2022 an bewerbungen(at)ipb-halle.de (als eine PDF-Datei).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise für Bewerber/innen (m/w/d) gem. Art. 13 und 14 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren unter folgendem Link, https://www.ipb-halle.de/karriere/datenschutzhinweise-fuer-bewerber/.

Die/Der erfolgreiche Bewerber/in mit einem Abschluss der nicht an einer deutschen Hoch-schule erworben wurde, muss zum Nachweis der Gleichwertigkeit eine Zeugnisbewertung für ausländische Hochschulqualifikationen (Statement of Comparability for Foreign Higher Education Qualifications) der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.html) vorlegen.

Informationen über die Abteilung und das IPB finden Sie auf der Homepage www.ipb-halle.de. Ebenfalls möchten wir auf das dort platzierte Video über das Institut hinweisen.