22.06.2022

Biologisch-technische/r Assistent/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. (ISAS), Dortmund und Berlin

Das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V. ist ein Forschungsinstitut mit der Aufgabe der Entwicklung und Verbesserung von Analysemethoden und -instrumenten für die Gesundheitsforschung und angrenzende Bereiche. Das ISAS ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird durch die Bundesrepublik Deutschland und ihre Länder öffentlich gefördert.

Für die Abteilung Bioimaging an unserem Standort in Dortmund suchen wir eine/n

Biologisch-technische/n Asisstenten/in (m/w/d)

Unser Team forscht an Immunzell-Endothelzell Interaktionen unter sterilen inflammatorischen Bedingungen, wie beispielsweise Herzinfarkt, und chronischen Autoimmunerkrankungen, wie der rheumatoiden Arthritis. Dabei nutzen wir primär bildgebende Verfahren, wie die Konfokal-Mikroskopie und Lichtblatt-Fluoreszenzmikroskopie zur Analyse von murinen Krankheitsmodellen als auch humanen Gewebeproben.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen im Bereich bildgebender, molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Experimente
  • Bereitstellung von Reagenzien und Lösungen
  • Dokumentation der Ergebnisse und deren Auswertung
  • allgemeine Labororganisation und Bestellwesen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur BTA, Biologielaborant/in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich mit molekularbiologischen und biochemische Methoden (RT-qPCR, SDS-PAGE, Western Blot, ELISA)
  • einschlägige Berufserfahrung mit Primärzellen (Zellisolation, Kultivierung, Transduktion etc.)
  • einschlägige Berufserfahrung mit Fluoreszenz-basierten bildgebenden Verfahren (IF und IHC Färbungen, Fluoreszenzmikroskopie)
  • gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sorgfältiger, verantwortungsbewusster und zuverlässiger Arbeitsstil
  • Bereitschaft zu tierexperimenteller Arbeit

Die Vollzeitstelle ist ab sofort verfügbar und grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Die Vollzeitstelle (100%) ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L.

Das ISAS erhebt und verarbeitet die persönlichen Daten seiner Bewerber/innen gemäß den europäischen und deutschen gesetzlichen Bestimmungen. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten Sie unter www.isas.de/datenschutzhinweise-fuer-bewerberinnen-und-bewerber.

Wir bieten Ihnen einen interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit zur selbständigen Arbeit in einem engagierten Team mit vielfältigen Angeboten zur Fortbildung und Qualifikation.

Das ISAS verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung aller Beschäftigten und ist bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Personen sind willkommen.

Bewerbungen sollten enthalten: Ein Anschreiben mit einer kurzen Präsentation Ihrer Person, welches idealerweise Ihr Interesse an einer Tätigkeit am ISAS und Ihre besondere Eignung für die ausgeschriebene Position unterstreicht, Ihren Lebenslauf sowie Kopien von Abschluss- und Arbeitszeugnissen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein pdf-Dokument bis zum 22.7.2022 unter Angabe der Kennziffer LP_90/2022 per E-Mail an bewerbungen(at)isas.de.

Informelle Anfragen sind willkommen und können an die Personalabteilung (bewerbungen(at)isas.de) gerichtet werden.

Nähere Informationen über das Institut finden sie unter http://www.isas.de.