28.05.2021

Chemielaborantin/Chemielaborant (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Die Stelle wird für den Bereich „Administration und Services, Abteilung Zentrallabor“ ausgeschrieben. Die Serviceabteilung untersucht routinemäßig im Bereich der anorganischen Analytik Boden-, Pflanzen- und Wasserproben der Forschungsabteilungen mittels moderner Analysentechnik. 

Wir suchen ab dem 15.9.2021 eine Vollzeitstelle, zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, am Standort in Müncheberg eine/n

Chemielaborantin/Chemielaborant (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen nass-chemische sowie instrumentelle Analysenmethoden im Bereich der Boden-, Pflanzen- und Wasseranalytik nach VDLUFA und DIN durch
  • Sie nehmen die notwendigen Kalibrierungs- und Wartungsarbeiten an den von Ihnen genutzten Gerätetechniken vor
  • Sie setzen erforderliche Maßnahmen zur Qualitätssicherung um
  • Sie kontrollieren und dokumentieren Prüfergebnisse
  • Sie führen Tätigkeiten im Rahmen der laborinternen Probenlogistik durch
  • Sie sind mitverantwortlich für die Aufrechterhaltung der Ordnung und Sauberkeit im Labor und übernehmen dabei Routineaufgaben, wie beispielsweise die Glasgerätereinigung

Ihre Qualifikationen:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d) oder können eine vergleichbare labortechnische Ausbildung vorweisen
  • Sie bringen fundierte Kenntnisse in der instrumentellen Analytik sowie Nasschemie mit und haben praktische Erfahrung im Umgang mit ICP-OES, Ionenchromatographie und Photometrie
  • Sie kennen sich idealerweise mit Bodentexturanalysen aus und in der Futtermittelanalytik sind Ihnen die Bestimmungen von Rohfaser, NDF und ADF nicht fremd
  • Sie kennen sich mit den gängigen MS-Office-Programmen aus
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Engagement, Eigenorganisation, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Sie arbeiten sorgfältig und gewissenhaft

Wir bieten:

  • ein kollegiales und offenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Arbeit in einem kleinen, motivierten Team
  • familienbewusste Arbeitsbedingungen
  • eine systematische Einarbeitungsphase
  • Möglichkeit zur Weiterbildung
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 7 (inklusive Jahressonderzahlung)

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 44-2021 bis zum 30.6.2021 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen: Frau Kristina Holz, Tel. 033432/82-252 od. Kristina.Holz(at)zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx.

www.zalf.de