04.08.2022

Doktorandenstelle (m/w/d) – eDNA-basiertes Stechmücken-Monitoring

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN), Frankfurt am Main

Das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE-TBG), tbg.senckenberg.de, ist ein Joint Venture der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN), der Goethe-Universität Frankfurt, der Justus-Liebig-Universität Gießen und Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME mit dem Ziel, die Biodiversitätsgenomik in der Grundlagen- und angewandten Forschung zu intensivieren. Wir bauen eine neue und taxonomisch breite Genomsammlung auf, um die genomische und funktionelle Diversität im gesamten Baum des Lebens zu untersuchen und genomische Ressourcen für die gesellschaftliche, nachfrageorientierte, angewandte Forschung zugänglich zu machen.

Die Arbeitsgruppe Integrative Parasitologie und Zoophysiologie (IPZ) des Instituts für Ökologie, Diversität und Evolution der Goethe-Universität Frankfurt/Main lädt in Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und LOEWE-TBG zur Bewerbung ein für eine

Doktorandenstelle (m/w/d) – eDNA-basiertes Stechmücken-Monitoring

(Teilzeit, 65 %)

Die Überwachung von Stechmücken ist aufgrund einer Vielzahl potenziell übertragbarer Krankheitserreger von großer Bedeutung für die öffentliche Gesundheit. Der schnelle und robuste Nachweis verschiedener Mückenarten und der damit verbundenen Krankheitserreger ermöglicht schnelle und geeignete Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier.

Unsere Arbeitsgruppe verwendet Techniken der Umwelt-DNA (eDNA), um mit moderner Mikrofluidik-Technologie genetische Spuren von Zielorganismen in Wasserproben nachzuweisen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines eDNA-MosquitoChips für den schnellen, parallelen Nachweis medizinisch relevanter Mückenarten, z.B. der asiatischen Tigermücke Aedes albopictus, sowie verschiedener mückenassoziierter Krankheitserreger.

Ihre Arbeit umfasst die folgenden Aspekte

  • Sammlung von Proben einheimischer und invasiver europäischer Stechmücken sowie anderer hämatophager Insekten
  • Entwicklung artspezifischer und sensitiver Markersysteme zum Nachweis von Stechmücken und Krankheitserregern in Umweltproben/Bulk samples
  • Etablierung der Markersysteme auf einem Mikrofluid-Chip für einen schnellen, parallelen Mücken-/Pathogennachweis (eDNA-MosquitoChip)
  • Durchführung von Pilotstudien zur Entwicklung standardisierter eDNA-Feld- und Laborprotokolle
  • Großskaliges eDNA-basiertes Freiland-Screening
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften

Ihr Profil

  • Master-Abschluss in Biologie, Genetik oder einem verwandten Fach
  • Starkes Interesse an innovativen molekularbiologischen Methoden, eDNA, medizinischer Entomologie und/oder angewandter Gesundheits- und Umweltforschung
  • Erfahrung in der Arbeit in einer molekularbiologischen Laborumgebung
  • Teamarbeitsorientiert und ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten mit guten schriftlichen und mündlichen Englischkenntnissen
  • Führerschein Klasse B und Flexibilität für Feldarbeit und Probensammlung

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante Aufgabe in einem dynamischen Team in einer internationalen Forschungsgruppe innerhalb des neuen Exzellenzzentrums LOEWE TBG mit seinen 20 neuen Forschungsgruppen
  • Ein relevantes und zeitgemäßes Forschungsthema für ein Promotionsprojekt an der Schnittstelle zwischen molekularer Technologieentwicklung, Ökologie und Public Health
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in die Senckenberg Museen und zahlreiche städtischen Museen – tariflich geregelte Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge – tariflicher Urlaubsanspruch

Dienstort: Gelnhausen & Frankfurt am Main

Arbeitszeiten: Teilzeit (65 %) Vertragsart: 3 Jahre,

ab frühestmöglichem Beginn

Gehalt: nach TV-H (Entgeltgruppe E 13)

So bewerben Sie sich

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer dieses Stellenangebotes (Referenznummer #12-22011) bis zum 11.09.2022 per E-Mail (Anhang in einem einzigen pdf-Dokument) mit einem kurzen Anschreiben, in dem Ihre Forschungsinteressen und -erfahrungen dargestellt werden (1 Seite), einen Lebenslauf und Kopien Ihrer Zeugnisse an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt a.M. E-Mail: recruiting(at)senckenberg.de

Für wissenschaftliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Sven Klimpel, sven.klimpel(at)senckenberg.de (Vektorbiologie, Parasitologie); siehe auch „Genomisches Biomonitoring“ unter https://tbg.senckenberg.de.