26.03.2024

Doktorand*in (w/m/d) im Fach VWL

ifo Institut Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. (ifo)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

ein*e Doktorand*in

zur Promotion im Fach VWL am Lehrstuhl der Bereichsleiterin Prof. Dr Karen Pittel an der LMU sowie für die Mitarbeit in Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Klima- und Energieökonomik.

Wie lassen sich Klimaschutz und der Umbau des Energiesystems wirtschaftlich effizient, nachhaltig und sozial ausgewogen gestalten? Diesen Fragen geht unser ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen nach. Wir erforschen insbesondere die Wirksamkeit und Verteilungswirkungen von Klimaschutzmaßnahmen, sowie den Wandel von fossilen Energiesystemen hin zu alternativen Energiequellen. Im Rahmen Ihrer Promotion arbeiten Sie in einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten Projekt zu Investitionsverhalten und Akteurs-Heterogenität in der europäischen Energiewende mit.

Wir, das ifo Institut, gehören zu den führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa. Wir bearbeiten auf wissenschaftlich höchstem Niveau und mit internationaler Ausstrahlung wirtschaftlich und wirtschaftspolitisch relevante Fragestellungen und entwickeln forschungsbasierte Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Über unsere fünf Handlungsfelder – Forschung, Nachwuchsförderung, Politikberatung, Beteiligung an öffentlichen Debatten und Information/Service – tragen wir dazu bei, unter sich ständig ändernden Rahmenbedingungen nachhaltigen wirtschaftlichen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe zu wahren und zu steigern.

Wollen Sie mehr über uns und Ihre Karrieremöglichkeiten wissen? Treffen Sie uns auf https://www.ifo.de/ueber-uns/ifo-Karriere

In Ihrem neuen Job erwartet Sie

  • Forschung auf dem Gebiet der Energieökonomik, insbesondere zur Umwandlung und Modellierung von Energiesystemen, um Ihre eigene Forschung voranzutreiben und Ihr eigenes Forschungsprofil zu entwickeln.
  • die Promotion im Fach VWL bei Ihrer ifo-Bereichsleitung Prof. Dr. Karen Pittel am Lehrstuhl der LMU.
  • die Teilnahme an der strukturierten Doktorand*innenausbildung der Munich Graduate School of Economics (MGSE) an der LMU.
  • Ihre Forschungsergebnisse durch verschiedenste Kanäle der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das ifo unterstützt Sie dabei tatkräftig.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Studium mit sehr guten Noten, vorzugsweise der Wirtschaftswissenschaften oder der Mathematik, Physik oder eines verwandten Fachgebiets, insbesondere in den Bereichen Computational Economics, Ökonometrie und Energieökonomie.
  • Interesse an der ökonometrischen Analyse der Unternehmensorganisation und der Rolle der Finanzierung.
  • Interesse an der Anwendung und Weiterentwicklung von numerischen Methoden im Bereich der Modellierung von Energiesystemen.
  • ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift), damit Sie sich im internationalen Forscher*innen-Netzwerk sicher bewegen können. Kenntnisse der deutschen Sprache sind willkommen.
  • dass Sie den fachlichen Austausch mit Ihren Kolleg*innen schätzen, ein*e Teamplayer*in sind, gerne Verantwortung für sich und andere übernehmen und gegenseitiger Respekt selbstverständlich für Sie ist.
  • dass Sie gern von und durch Diskussionen lernen und überzeugt sind, dass exzellente und wirkungsvolle Forschung im Austausch mit anderen entsteht.

Unsere Doktorand*innen

  • arbeiten an spannenden Fragen in praktisch allen Bereichen der Volkswirtschaft.
  • sind mit der MGSE und der LMU München Teil einer der besten wirtschaftswissenschaftlichen Adressen Deutschlands.
  • erhalten erfahrungsgemäß Top-Plazierungen als Absolventen der MGSE.
  • haben die Chance, durch ihre Forschung verschiedene ifo-Auszeichnungen mit Preisgeldern verliehen zu bekommen.
  • können durch Top-Veröffentlichungen ihrer Forschung in Fachzeitschriften eine höhere Vergütung erreichen.
  • haben die Möglichkeit, das CESifo- Forschungsnetzwerk mit mehr als 1.760 Mitgliedern aus der ganzen Welt zu nutzen
  • nehmen regelmäßig an internationalen Konferenzen teil und können Forscher*innen aus aller Welt treffen.
  • haben verschiedene weitere Möglichkeiten, um ihre Forschung zu fördern und ihren Horizont zu erweitern.
  • erhalten einen drei Jahresvertrag (75%; 30,075 Stunden /Woche) mit der Möglichkeit zur Verlängerung.
  • bekommen ein Einstiegsgehalt nach TV-L E 13 (ca. 41.000.00 € pro Jahr inkl. Jahressonderzahlung).
  • werden in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung mit flexiblen Arbeitszeiten, der Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie vielen Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt und sind dafür bestmöglich, modern und umfassend ausgestattet.
  • profitieren von unseren betrieblichen "Feiertagen" unterm Jahr (einen halben Tag am Faschingsdienstag sowie den 24. und den 31. Dezember jeweils ganztags).
  • haben nach bestandener Probezeit Anspruch auf einen Umzugskostenzuschuss, wenn sie aus einem Umkreis von 200 km oder mehr nach München oder ins Umland ziehen.
  • werden bei Bedarf mit abendlichen Deutschkursen unterstützt.

Im Jahr 2019 wurden wir von der Europäischen Kommission mit dem Preis "HR Excellence in Research" ausgezeichnet. Unsere Mitgliedschaft im Familienpakt Bayern stärkt unsere Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir fördern die berufliche Gleichstellung unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in der Forschung an und fordern daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Wie Sie sich bewerben

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit der Kennziffer 2024-005 EKR-Dok bis zum 21. April 2024 über das Formular hier.

Ihre Bewerbung soll ein Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und mindestens Referenzschreiben enthalten. Referenzschreiben können direkt vom Ersteller an die folgende E-Mail-Adresse geschickt werden: Recruiting(at)ifo.de. Die Schreiben werden dann in unserem System zu Ihrer Bewerbung hinzufügen und an die entsprechenden Personen weiterleiten.

Achten Sie bitte darauf ausschließlich .pdf Dateien, Word Dokumente und Bilder im .jpg Format zu verwenden. Bitte beachten Sie ebenfalls, kurze Dateibezeichnungen zu verwenden. Zu lange Dateibezeichnungen können zu Fehlern beim Versand der Bewerbung führen. Bitte lesen Sie sich das Dokument "Informationen zur Anlagenbenennung" aufmerksam durch, damit Ihre Bewerbung fehlerfrei an uns übersendet werden kann. Bitte verwenden Sie als Browser "Mozilla Firefox" oder "Microsoft Edge". Bei Problemen prüfen Sie bitte, ob Sie die aktuellste Browserversion verwenden.

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an Recruiting(at)ifo.de.