28.06.2021

Elektronikentwickler/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) ist ein öffentlich finanziertes Forschungsinstitut mit einer langen Geschichte, zu der auch die Berliner Sternwarte und die Astrophysikalische Sternwarte Potsdam gehören. Heute hat das AIP einen internationalen Ruf als Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Forschungstechnologien in den Bereichen Spektroskopie, robotische Teleskope und E-Science. Rund 130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten an einer Vielzahl astrophysikalischer Themen wie Magnetfelder, Sonnen- und Sternphysik, Stern- und Galaxienentwicklung und Kosmologie.

Das Institut verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung optischer Instrumente für hochmoderne internationale Teleskope der Europäischen Südsternwarte in Chile, das Large Binocular Telescope in Arizona, das Hobby-Eberly-Teleskop in Texas, die Calar-Alto-Teleskope in Spanien und betreibt das robotergestützte STELLA-Observatorium auf Teneriffa und ist an Weltraummissionen wie Gaia, eROSITA und Solar Orbiter beteiligt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Elektronikentwickler/in (m/w/d)

mit Erfahrung in Detektortechnologie

für die Entwicklung und Unterstützung astronomischer Instrumentierungsprojekte in der Abteilung Forschungstechnik.

Ihre Aufgaben

Sie sind im Wesentlichen verantwortlich für die Auswahl, Entwicklung, Modifizierung, Integration und Qualifizierung von Detektorsystemen, die geeignet sind die wissenschaftlichen Anforderungen von überwiegend optischen, astronomischen Instrumenten zu erfüllen.

  • Integrieren, Qualifizieren und Testen von IR/optischen Detektorsystemen (z.B. deep depletion CCD, L3 CCD, Orthogonal transfer CCD, Si-PIN CMOS arrays und HgCdTe)
  • Entwicklung und Programmierung von elektronischen Baugruppen zur Unterstützung des wissenschaftlichen Gerätebaus
  • Zusammenarbeit mit dem lokalen Projektteam und externen Partnernetzwerken aus anderen Projekten und Observatorien, um gemeinsame Ansätze und Standards zu definieren und Erfahrungen auszutauschen
  • Unterstützung von Personal an den Sternwarten, bei der Wartung und Problemlösung für bereits in Betrieb befindliche IR/optische Detektorsysteme

Darüber hinaus werden Sie Arbeiten der Gruppe Technische Software, Elektronik, Detektoren in der Abteilung Forschungstechnik mit folgenden praktischen Tätigkeiten unterstützen:

  • Überprüfung von Elektronik und Steuerungssystemen
  • Beschaffung, Herstellung, Test, Montage, Integration und Inbetriebnahme von Elektronik- und Steuerungssystemen
  • Wartung und Instandsetzung historischer, unikaler Instrumente und Forschungsinfrastruktur

Ihr Profil

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (MSc) in Elektrotechnik, Physik oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss und können idealerweise Erfahrung im wissenschaftlichen Gerätebau vorweisen
  • Sie sollten mindestens zwei Jahre signifikante Berufserfahrung auf dem Gebiet des Designs, der Integration, der Qualifizierung und der Testung von Detektorsystemen haben und sollten außerdem über Erfahrung in mehreren der folgenden Bereiche verfügen:
    • Konzepte der Signal- und Bildverarbeitung
    • allgemeine Vertrautheit mit dem Design von rauscharmer Elektronik bei kryogenen Temperaturen; kalte Optik; mechanisches Design; Kryo-/Vakuumtechnik
    • Programmiersprachen
      • zur hardwarenahen Programmierung (Assembler, C)
      • zur Daten- und Bildverarbeitung (z.B. IDL oder Python)
    • Erfahrung mit Linux und Echtzeitbetriebssystemen
  • Sie haben umfassende Kenntnisse von elektronischen Schaltungen und von Steuerungs- und Regelungs- sowie leiterplattenbasierten Schaltungen und Systemen, einschließlich der Verwendung von ECAD/EDA-Werkzeugen und SMD-Löt-Techniken
  • Sie haben Erfahrung mit Entwurf und Herstellung von Verkabelungen und Gehäusen von elektronischen Baugruppen
  • Sie arbeiten strukturiert und eigenständig
  • Ihre Arbeitsweise ist mit einem starken Teamgeist, hoher Motivation und Eigeninitiative gepaart
  • Sie Überwachen dabei den Fortschritt Ihrer eigenen Arbeit, halten vereinbarte Termine und Standards ein und planen Aktivitäten
  • Sie können sich neue Fähigkeiten aneignen, können sich an neue Verfahren anpassen und erkennen Möglichkeiten zur Optimierung der Arbeitsabläufe
  • eine sehr gute Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift ist unabdingbar
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch sind von Vorteil

Die Stelle ist ab sofort zunächst befristet auf zwei Jahre zu besetzen und ist teilzeitgeeignet. Die Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), dies beinhaltet die Betriebsrente VBL mit Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung sowie einen Zuschuss zum Jobticket. Die Beschäftigung erfolgt in Potsdam. Die Bereitschaft zu Dienstreisen wird erwartet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung im Rahmen des TV-L.

Um sich zu bewerben, übermitteln Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, lückenlosen Lebenslauf, akademische Abschlüsse und Zeugnisse, Qualifikationen und alle weiteren Unterlagen) über unser Jobportal unter https://jobs.aip.de/rec109 oder übermitteln Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien) über den Postweg. Bewerbungen werden so lange entgegengenommen, bis die Stelle besetzt ist. E-Mail-Bewerbungen werden nicht entgegengenommen.

Das AIP fördert eine vielfältige, integrative Arbeitsumgebung und -kultur. Chancengleichheit ist integraler Bestandteil der Personal- und Organisationsentwicklung, deshalb ist die Bewerbung aller Menschen gleichermaßen erwünscht. Das AIP versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und hält umfangreiche Angebote aus dem Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor.

Kontakt für Rückfragen: Herr Dr. Hakan Önel, bewerbung_2021-16(at)aip.de

E-Mail-Bewerbungen werden nicht entgegengenommen. Reichen Sie bitte Ihre Bewerbung über unser Jobportal https://jobs.aip.de/rec109 ein.

Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

Dr. Hakan Önel

Kennziffer: 2021-16_109

An der Sternwarte 16

14482 Potsdam

www.aip.de