28.03.2024

Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d) (DIR 05/2024)

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)

Am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (40h/Woche) als

Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d)

zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L EG 9b. Die Stelle ist teilzeitfähig, jedoch mit mindestens 30 Wochenarbeitsstunden oder durch zwei Beschäftigte (Arbeitsplatzteilung) zu besetzen.

Wer sind wir?

Das IOW ist ein unabhängiges Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft, für das Chancengleichheit, Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert haben. Unser Forschungsschwerpunkt sind die Küsten- und Randmeere, insbesondere die Ostsee.

Die Organisation und Sicherstellung einer leistungsfähigen, stabilen und zuverlässigen IT-Infrastruktur ist die zentrale Aufgabe der Struktureinheit EDV. Hinzu kommen weitere Aufgaben wie zum Beispiel die zentrale Datenhaltung im IOW oder die Datenbearbeitung für das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) im Rahmen des Ostseemonitorings. Die EDV-Abteilung umfasst aktuell ein Team von 7 Personen.

Was sind Ihre Aufgaben?

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Unterstützung und Betreuung der Beschäftigten in sämtlichen IT-Fragen
  • Support von Anwenderarbeitsplätzen, Beratung und Unterstützung der Nutzer der PC-Arbeitsplätze
  • Annahme, Fehleranalyse und Lösung der von den Beschäftigten gemel­deten IT-Störungen (Windows/Linux/MacOS; Hard- und Software)
  • Unterstützung/Beratung bei Hard- und Softwarebeschaffungen
  • PC-Erstinstallation und –einrichtung
  • Administrative Betreuung der Mietlizenzen, VoIP-Telefonie und Mobilfunk­verträge
  • Betreuung von Update- und Patch Management, der Backup- und Antivirus-Systeme

Was erwarten wir von Ihnen?

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse. Erwartet werden neben fundierten Kenntnissen verschiedener Betriebssysteme (insbesondere Microsoft Windows, aber auch Linux und MacOS) auch gute Netzwerkkenntnisse und Erfahrungen bei PC-Reparaturen und ‑Erweiterungen (Hardware).

Wichtig sind zudem sehr gute kommunikative Fähigkeiten im direkten Kontakt mit den Anwenderinnen und Anwendern. Aufgrund des hohen Anteils fremd–sprachiger Mitarbeitender ist die Fähigkeit zur Kommunikation in Wort und Schrift sowohl in Deutsch als auch in Englisch notwendig. Erwartet werden zudem eine serviceorientierte Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und ‑initiative sowie Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit.

Auch Berufseinsteigende sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Was bietet das IOW?

Eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur bildet den Rahmen für beste Arbeitsbedingungen.

Das IOW bietet einen Arbeitsplatz in attraktiver Lage direkt an der Ostsee, der die Vorzüge des Lebens am Meer mit den urbanen Möglichkeiten der Hansestadt Rostock vereint. Sie finden bei uns ein familiäres Arbeitsklima mit kurzen Wegen und verbindlichen Entscheidungen, eine Cafeteria und kostenfreie Parkplätze. Sie benötigen Unterstützung bei der Organisation eines Kita-Platzes? Wir organisieren diesen gern. Sie wollen durch Fortbildungen ihr Fachwissen erweitern oder sich einfach auf dem aktuellen Stand halten? Wir bieten den Freiraum und die Unterstützung, dass Sie sich fachlich weiterentwickeln können.

Zu den Vorzügen einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst gehören zudem eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), eine Jahressonderzahlung, flexible Arbeits–zeiten (u.a. durch Homeoffice) und betriebliches Gesundheits­manage­ment.

Wie fördern wir Chancengleichheit?

Unsere Arbeitsangebote richten sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht. Forschung profitiert von einer diversen Arbeitswelt, weshalb wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet haben.

Das IOW strebt an, Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, speziell zu fördern. Dazu hat sich das Institut  einen Plan zur Förderung der Gleichstellung gegeben (Plan zur Gleichstellung am IOW) und wurde für sein Engagement wiederholt mit dem Total E-Quality Prädikat (Webseite TOTAL E-QUALITY e. V.) ausgezeichnet. Einen Überblick über unsere Maßnahmen zur Gleichstellung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden Sie auf unserer Webseite.

Wir berücksichtigen Bewerbungen schwerbehinderter Personen bevorzugt bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung. Bitte weisen Sie bereits im Bewerbungsschreiben auf die Behinderung  bzw. Gleichstellung hin und fügen Sie eine Kopie des Behindertenausweises bei.

Wie bewerben Sie sich?

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Kopien Ihrer Zeugnisse, Beschreibung relevanter Tätigkeiten und Erfahrungen sowie Zertifikate oder Referenzen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Stelle in einem flexiblen Verfahren ohne Bewerbungsfrist ausgeschrieben ist. Es erfolgt eine regelmäßige Sichtung der eingegangenen Bewerbungen mit anschließendem Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe des Kennwortes: DIR 05/2024 an: bewerbung(at)io-warnemuende.de oder

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Personalabteilung

Seestraße 15

18119 Rostock

Ihre Bewerbungs- und Reisekosten können wir leider nicht übernehmen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Steffen Bock (steffen.bock(at)io-warnemuende.de) oder informieren Sie sich unter https://www.io-warnemuende.de.