13.10.2021

Fachreferent/in / Data Analyst (w/m/d)

ifo Institut Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. (ifo)

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n

Fachreferenten/in (w/m/d)

die/der zusammen mit uns im Rahmen der Weiterentwicklung und Anwendung des ifo Mikrosimulationsmodells einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftspolitischen Debatte in Deutschland leistet. 

Forschung an der Schnittstelle zwischen Makroökonomie und Finanzwissenschaft, wirtschaftspolitische Analysen und die Themen Ungleichheit und Umverteilung sind Schwerpunkte des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen und der Forschungsgruppe Steuer- und Finanzpolitik. Mithilfe von Simulationsmodellen werden Veränderungen und Reformoptionen des deutschen Steuer- und Transfersystems analysiert und eigene Reformvorschläge in die Debatte eingebracht, die eine große Resonanz in den Medien, der Öffentlichkeit und der Politik finden.

Das ifo Institut gehört zu den führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa. Es bearbeitet auf wissenschaftlich höchstem Niveau und mit internationaler Ausstrahlung wirtschaftlich und wirtschaftspolitisch relevante Fragestellungen und entwickelt forschungsbasierte Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Über seine fünf Handlungsfelder – Forschung, Nachwuchsförderung, Politikberatung, Beteiligung an öffentlichen Debatten und Information/Service – trägt es dazu bei, unter sich ständig ändernden Rahmenbedingungen nachhaltigen wirtschaftlichen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe zu wahren und zu steigern.

Wollen Sie mehr über uns wissen?

Treffen Sie uns auf https://www.ifo.de/ueber-uns/ifo-Karriere.

Ihre Aufgabengebiet

  • Sie betreuen und optimieren die Software-Tools rund um das  das ifo-Mikrosimulationsmodell (https://www.ifo.de/DocDL/wp-2020-335-bloemer-peichl-ifo-microsimulation-model.pdf) und entwickeln sie weiter
  • Sie koordinieren und arbeiten mit an Drittmittel-  und Politikberatungsprojekten, z.B. zur Analyse von Reformvorschlägen des deutschen Steuer- und Transfersystems
  • ganz im Sinne unseres Claims „Shaping the Economic Debate“ machen Sie die Arbeitsergebnisse der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich und leisten so einen Beitrag zur sozial- und wirtschaftspolitischen Debatte

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Masterstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang (zum Beispiel Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsstatistik, Wirtschaftsinformatik) oder Statistik/Data Science/Informatik
  • Sie bringen erste Erfahrungen im Bereich der Informatik (z.B. Softwareentwicklung bzw. Programmierkenntnisse) mit oder jedenfalls die Bereitschaft, sich darin einzuarbeiten und Sie haben eine hohe technische Affinität
  • Sie haben Kenntnisse und/oder Erfahrungen im Bereich der empirischen (Wirtschafts-)Forschung insbesondere mit Mikrodaten oder ein starkes Interesse an entsprechenden Forschungsthemen
  • Ihre Kenntnisse von Statistiksoftware (idealerweise Stata) sind sehr gut
  • mit ausgezeichneten Sprach- und Formulierungskenntnissen in Deutsch können Sie Ihre Themen mündlich und schriftlich gut vertreten
  • sehr gute Kenntnisse in Englisch helfen Ihnen, sich in unserem internationalen Institut auszutauschen
  • Sie arbeiten selbstständig und sind zuverlässig bei der Einhaltung von Terminen
  • Sie interessieren sich für Neues und sind bereit, sich in neue Themen und Software einzuarbeiten

Unser Angebot

  • wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld, in dem Sie mit Engagement und Ideen Dinge bewegen können
  • Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit oder Teilzeit.
  • Ihre Vergütung und die betriebliche Altersversorgung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt abhängig von den Vorkenntnissen in Entgeltgruppe 10 oder 11
  • mit flexiblen Arbeitszeitregelungen, der Möglichkeit, mobil zu Arbeiten sowie vielen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützen wir Sie bei Ihrer Aufgabe und Ihrer persönlichen Weiterentwicklung
  • Mitarbeiter/innen, die aus dem Ausland zuziehen, erhalten einen Umzugskostenzuschuss

Wir fördern die berufliche Gleichstellung unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit der Kennziffer 2021-029 MB-FR bis zum 7. November 2021 über das Formular hier

Bitte fügen Sie ein Motivationsschreiben, Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und weitere bewerbungsrelevante Dokumente im unterem Bereich des Formulare an. 

Achten Sie bitte  darauf ausschließlich .pdf Dateien, Word Dokumente und Bilder im .jpg Format zu verwenden. Bitte beachten Sie ebenfalls, kurze Dateibezeichnungen zu verwenden. Zu lange Dateibezeichnungen können zu Fehlern beim Versand der Bewerbung führen. Bitte lesen Sie sich das Dokument "Informationen zur Anlagenbenennung" aufmerksam durch, damit Ihre Bewerbung fehlerfrei an uns übersendet werden kann.

Bitte verwenden Sie als Browser "Mozilla Firefox" oder "Microsoft Edge". Bei Problemen prüfen Sie bitte, ob Sie die aktuellste Browserversion verwenden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an recruiting(at)ifo.de.

www.ifo.de