23.11.2021

Forschungsreferentin/Forschungsreferent (m/w/d)

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Zur Verstärkung unseres Direktorats suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1.2.2022, zunächst befristet auf zwei Jahre, in Vollzeit eine/n engagierte/n

Forschungsreferentin/Forschungsreferenten (m/w/d)

Als Mitglied des interdisziplinär aufgestellten Direktorats verantworten Sie das Monitoring unserer Forschungsaktivitäten und die Forschungsberichterstattung. Sie identifizieren forschungsrelevante Entwicklungen und Programme im Bereich der Drittmittel-Förderung und stehen dem Vorstand mit Ihrer fachlichen Expertise beratend zur Seite.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Einführung und Implementierung eines neuen Forschungsinformationssystems inkl. Migration des Bestands-Informationssystems
  • adressatengerechte Aufbereitung der Forschungsberichterstattung für interne und externe Stakeholder
  • Monitoring der Forschungsleistungen für das interne Qualitätsmanagement
  • Identifizierung und Darstellung forschungsrelevanter Fördermöglichkeiten und ihrer Voraussetzungen
  • wissenschaftliche Unterstützung der Arbeit des Vorstands, z.B. Verfassen und Redigieren fachlicher Expertisen, Literaturrecherchen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Implementierung und Pflege forschungsbezogener interner Vorgaben und Richtlinien

Ihr Profil:

  • akademischer Abschluss (Master oder äquivalent) im Bereich Psychologie oder einer vergleichbaren Studienrichtung, Promotion erwünscht
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Wissenschaft oder dem Wissenschaftsmanagement, vorzugsweise im Themenumfeld Bildungsforschung/Digitale Bildung, sowie Bereitschaft und Offenheit zur Einarbeitung in alle aufgabenrelevanten Themenbereiche
  • großes Interesse am Wissenschaftsmanagement und die Fähigkeit, über das Tagesgeschäft hinaus Entwicklungspotenziale für die Zukunftsausrichtung des IWM zu erschließen
  • hervorragendes Kommunikationsgeschick in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache verbunden mit einer hohen Textkompetenz
  • Sie arbeiten selbständig, proaktiv, strukturiert und lösungsorientiert, sind bestens organisiert, offen für Neues und haben Lust, Veränderungen und Prozesse mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein spannendes und sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Administration mit viel eigenem Gestaltungsfreiraum. Es erwarten Sie ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in zentraler Lage von Tübingen, eine kooperative und offene Arbeitsatmosphäre im Team sowie spezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, achten auf familienfreundliche Arbeitszeiten, gewähren einen Kostenzuschuss zur Betreuung von Kindern im Vorschulalter, ermöglichen mobiles Arbeiten und bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit zur Teilnahme an Angeboten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (E 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet zu besetzen, eine Entfristung ist vorgesehen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Bettina Drees unter 07071/979-233 oder b.drees(at)iwm-tuebingen.de gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1012-2021 bis zum 17.12.2021 in einer PDF-Datei per E-Mail an karriere(at)iwm-tuebingen.de.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

www.iwm-tuebingen.de