19.12.2019

Fremdsprachenassistent/in (m/w/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH (WZB) sucht für den Forschungsschwerpunkt „Migration und Diversität“ (Koordinator: Prof. Dr. Ruud Koopmans) eine

Fremdsprachenassistenz (m/w/d)

mit bis zu 36 Wochenstunden zum 1. April 2020 (Teilzeit möglich mit mindestens 25 Wochenstunden). Die Anstellung erfolgt zunächst für zwei Jahre mit der Möglichkeit der Entfristung.

Der Forschungsschwerpunkt „Migration und Diversität“ besteht aus der Abteilung „Migration, Integration, Transnationalisierung, MIT“ (Leitung: Professor Dr. Ruud Koopmans) und der Forschungsgruppe „International Citizenship Law, ICLAW“ (Leitung: Professor Liav Orgad).

Aufgaben:

  • schriftliche und mündliche Korrespondenz in Deutsch und Englisch sowie einer weiteren Fremdsprache
  • selbständiges Verfassen von Briefen und Emails, Referenzen und Beurteilungen sowie kurzen Texten nach Stichworten
  • Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost, Terminvor- und -nachbereitung
  • Unterstützung bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen (Konferenzen, Vorträge, Kolloquien, etc.), inkl. Reisekostenabrechnung der eingeladenen Wissenschaftler/innen
  • Betreuung der Gäste des Forschungsschwerpunkts (inkl. Unterstützung bei der Reisekostenabrechnung)
  • Unterstützung der Mitarbeiter/innen des Forschungsschwerpunkts bei administrativen und organisatorischen Aufgaben, sowie Unterstützung bei Ausschreibungsverfahren zur Stellenbesetzung
  • Bearbeitung von Manuskripten (Korrekturarbeiten, Layout) und Übersetzung von Texten
  • erstellen von Grafiken, Tabellen und PowerPoint-Präsentationen
  • Pflege der Webseite im CMS des WZB und der administrativen Datenbank WZBaktiv
  • Internet- und Literaturrecherchen sowie sonstige allgemeine Sekretariatsaufgaben

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fremdsprachenassistenten/Fremdsprachenassistentin oder vergleichbare einschlägige Qualifikation (z.B. kaufmännische oder verwaltungstechnische Ausbildung)
  • mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Tätigkeitsbereich, gerne in einer wissenschaftlichen Institution
  • ausgezeichnete mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch sowie gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • sicherer Umgang mit gängiger Computersoftware wie MS-Office
  • Erfahrung mit Content Management Systemen, insbes. der Gestaltung von Webseiten
  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation; hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein; professionelles, souveränes und freundliches Auftreten
  • von Vorteil sind Fähigkeiten im Veranstaltungsmanagement, möglichst in wissenschaftlichen Einrichtungen erworben, sowie Kenntnisse der Vorschriften des Bundesreisekostengesetzes

Vergütung: bei Vorliegen aller Voraussetzungen bis zu EG 9a TVöD Bund

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse) werden bis zum 26. Januar 2019 per Email in einer PDF-Datei unter Angabe des Stichwortes „Assistenz MAD“ erbeten an:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH

Professor Ruud Koopmans

Bewerbungen-mit(at)wzb.eu

www.wzb.eu