14.07.2021

Fremdsprachenassistenz (m/w/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Abteilung Institutionen und politische Ungleichheit im Forschungsschwerpunkt Politische Ökonomie der Entwicklung eine

Fremdsprachenassistenz (w/m/d)

zum 1. Oktober 2021 für die Dauer von zunächst zwei Jahren mit Aussicht auf Entfristung und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden für die Unterstützung des Direktors der Abteilung „Institutionen und politische Ungleichheit“ (Prof. Dr. Macartan Humphreys). 

Das WZB ist eine öffentlich geförderte Einrichtung für problemorientierte sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung (http://www.wzb.eu). Als außeruniversitäres Forschungsinstitut ist es Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und gehört zu den führenden Einrichtungen der Sozialforschung. Am WZB arbeiten ca. 500 deutsche und ausländische Wissenschaftler/innen verschiedener Disziplinen und Mitarbeiter/innen in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen zusammen. Untersucht werden Entwicklungen, Probleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Die Ergebnisse der WZB-Forschung richten sich an die wissenschaftliche Community, an Expert/innen und Entscheider/innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, an die Medien und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Forschungsabteilung Institutionen und politische Ungleichheit (IPI) untersucht mit beobachtenden und experimentellen Methoden wesentliche Probleme der politischen Ökonomie sozialer und politischer Ungleichheit mit einem Fokus auf die politische Ökonomie der internationalen Entwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit im Sekretariat des Direktors (im Team mit ein bis zwei Kolleg/innen), insbesondere eigenverantwortliche Organisation der Arbeitsprozesse
  • schriftliche und mündliche Korrespondenz in Deutsch, Englisch und möglichst in einer weiteren Sprache
  • Unterstützung bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen und Konferenzen
  • Betreuung der internationalen Gäste der Abteilung
  • Reiseplanung, Vorbereitung von Reisekostenabrechnungen und ggf. weitere administrative und organisatorische Aufgaben
  • Pflege der Abteilungswebsite und hauseigenen digitalen Verwaltungssysteme
  • Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost (inkl. Ablage)
  • Bearbeitung von Manuskripten (Korrekturarbeiten, Bearbeitung von Index, Fußnoten, Layout)
  • Koordination wissenschaftlicher Publikationen
  • Selbständiges Verfassen von Briefen und E-Mails nach Stichworten
  • Erstellen von Grafiken, Tabellen und PowerPoint-Präsentationen
  • Internet- und Literaturrecherchen
  • Terminvorbereitung und -nachbereitung (z.B. von Gremien- und Abteilungssitzungen)

Ihr Profil

  • mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Tätigkeitsbereich, gerne in einer wissenschaftlichen Institution
  • abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär*in oder vergleichbare Kenntnisse
  • ausgezeichnete mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch, wünschenswert gute Kenntnisse einer weiteren Sprache
  • sicherer Umgang mit gängiger Computersoftware wie MS Office
  • sehr gute Internetkenntnisse
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und ein Blick für Sorgfalt und Detail; ein hohes Maß an Teamgeist, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Lernbereitschaft
  • souveränes und freundliches Auftreten

Unser Angebot

  • Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenerfüllung bis zu EG 9a TVöD Bund
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL U)
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • internationales, kollegiales und vielseitiges Arbeitsumfeld
  • umfassende Einarbeitung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zertifiziert durch das Audit berufundfamilie sowie das Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) der Europäischen Kommission
  • umfassende Angebote zur fachlichen und überfachlichen Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung
  • Kantine mit modernen Aufenthaltsräumen
  • vergünstigtes VBB-Firmenticket

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungsverfahren:

Bitte starten Sie Ihre Bewerbung, indem Sie die Schritte unter hier ausführen. Wir werten alle vollständigen Bewerbungen aus, die bis (einschließlich) 8. August 2021 eingehen.

Sie werden gebeten, die folgenden Dokumente (alle in Englisch) in einer einzigen PDF-Datei einzureichen.

  • Cover letter
  • CV
  • Proof of qualification
  • Relevant job references

www.wzb.eu