18.01.2023

Gruppenleitung IR-Sensorfertigung (m/w/d)

Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT), Jena

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) besteht im Kompetenzzentrum für Mikro- und Nanotechnologie (KMNT), ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Möglichkeit der Aufnahme einer Tätigkeit (in Vollzeit, 100 %) als

Gruppenleitung IR-Sensorfertigung (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung wird bei Eignung angestrebt.

Das Leibniz-IPHT ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft mit enger Anbindung an die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Eine der Schlüsseltechnologien des Institutes ist die Mikrostrukturtechnologie, organisiert in Form des Kompetenzzentrums Mikro- und Nanotechnologien (KMNT). Am KMNT entstehen auf Grundlage von Top-down-Dünnschichtprozessen chip- und waferbasierte mikro- und nanoskalige Funktionselemente mit querschnittsübergreifendem Anwendungsbezug für die Forschungseinheiten des Leibniz-IPHT.

Die ausgeschriebene Stelle ist verknüpft mit der Steuerung, Leitung, Budget- und Personalverantwortung einer der Arbeitsgruppen des KMNT, der Gruppe „IR-Sensorfertigung“. Die Aufgabe der Arbeitsgruppe „IR-Sensorfertigung“ liegt in der Herstellung von Dünnschicht-Thermosensoren für ein breites Einsatzspektrum in der berührungslosen Messtechnik. Die Sensoren beruhen auf dem thermoelektrischen Wandlungsprinzip unter Nutzung von hocheffektiven V/VI-Verbindungshalbleitern. Sie erfüllen den Anspruch höchster Detektivität für Anwendungen in den Lebenswissenschaften wie der Medizintechnik, der MIR-Spektroskopie und der Pyrometrie und kommen auch in Spezialentwicklungen für zahlreiche Weltraummissionen zum Einsatz. Die Sensoren werden im Reinraum des Leibniz-IPHT unter Verwendung moderner MEMS-Methoden auf Silizium-Wafern hergestellt, charakterisiert, vereinzelt und mittels AVT-Methoden kundenspezifisch aufgebaut und verkapselt. Die Qualitätssicherung der Kernprozesse erfolgt nach DIN EN ISO 9001:2015.

Ihr Aufgabenfeld umfasst

Zu den Tätigkeitsfeldern des Gruppenleiters / der Gruppenleiterin zählen primär die Steuerung und Absicherung der DIN ISO-zertifizierten Herstellung von IR-Sensoren für den industriellen Bedarf und die Pflege der dazu notwendigen Kunden- und Industriekontakte.

Nach fachlicher Einarbeitung in das Gebiet umfasst die Tätigkeit zudem

  • die Technologiepflege, -überwachung und -weiterentwicklung der etablierten Dünnschicht-, Lithografie- und Aufbau- und Verbindungstechnikprozesse sowie
  • deren Dokumentation in einer Prozessdatenbank,
  • die Organisation von Verbrauchs- und Arbeitsmaterialien,
  • die Überwachung charakterisierter Sensorparameter sowie die Weiterentwicklung der Inspektionsprozesse zur Gewährleistung einer optimalen Sensorqualität,
  • die kontinuierliche Pflege des Qualitätsmanagementsystems (QMS) und
  • die regelmäßige Kundenkommunikation für Produktberatungen und Projektentwicklungen.
  • Zur Erfüllung dieser Aufgaben steht Ihnen ein qualifiziertes und erfahrenes Team aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Laboranten und Laborantinnen zur Verfügung.

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes Studium entweder der Physik, der Mikrotechnologie, der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik oder dem Wirtschaftsingenieurwesen
  • Gewünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:
  • Kenntnisse im Bereich der Dünnschichtphysik und Mikrostrukturtechnologie
  • Fundierte Kenntnisse auf den Gebieten Thermoelektrika und Strahlungsmessung
  • Industrieerfahrung inkl. Anbahnung und Pflege von Industriekontakten
  • Mehrjährige Erfahrung bei der fachlichen und disziplinarischen Leitung von Mitarbeitern
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und hohe Teamfähigkeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen zur Angebotserstellung
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zum Arbeiten in Reinraumumgebung

Wir bieten

  • Eine offene Willkommenskultur und ein wahrlich integratives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld: Das Leibniz-IPHT befindet sich auf dem Beutenberg-Campus in Jena und beherbergt mehr als 400 Mitarbeiter aus der ganzen Welt, die an der Schnittstelle von Physik, Biochemie, Technologie, Datenwissenschaften und Medizin arbeiten, um die photonischen Technologien von morgen zu entwickeln.
  • Geräte und Einrichtungen von Weltklasse: Das Leibniz-IPHT verfügt über eine Vielzahl von Physik-, Chemie- und Biologielaboren auf höchstem Niveau. Darüber hinaus verfügt es über modernste Faserzieh- und Reinraumanlagen (inkl. Lithographieanlagen) sowie Mikrofluidik-Fertigung und Big-Data-Computing-Anlagen. Einfach alles, wofür Ihr interdisziplinäres Herz schlägt.
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit Unterstützungsangeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (bspw. Eltern-Kind-Zimmer, Campus-Kindergartenplätze u. v. m.).
  • Flexible Arbeitszeitmodelle sowie 30 Tage Urlaub/Jahr, Jahressonderzahlung, Brückentage, VMT-Jobticket
  • Jena – Stadt der Wissenschaft: Eine junge Stadt mit einer lebendigen lokalen Kulturagenda!

Vergütung

Vergütung entsprechend dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) und Ihrer Qualifikation und Erfahrung.

Über uns

Wir sind ein modernes, international ausgerichtetes Forschungsinstitut. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eines unserer zentralen Anliegen. Wir wertschätzen Diversität und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft. Sind Frauen im Bereich der ausgeschriebenen Stelle unterrepräsentiert, werden sie bei gleicher Eignung bei der Einstellung bevorzugt berücksichtigt.

Weitergehende Informationen

Bei Rückfragen wenden sich Interessierte bitte an Dr. Uwe Hübner; Email: uwe.huebner@leibniz-ipht.de

Bewerbung

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzadressen, Weiteres) senden Sie bitte bis zum 17.02.2023 unter Angabe der Kennziffer 1141, vorzugsweise per E-Mail in einer pdf-Datei, an:

Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena e.V.
Personalbüro
Albert-Einstein-Straße 9
07745 Jena
E-Mail: Personal_Abtl@leibniz-ipht.de
Kennziffer: 1141

Oder bewerben Sie sich ganz einfach über unser Jobportal (https://www.leibniz-ipht.de/de/institut/karriere/stellenportal) mit Klick auf den Button „bewerben“.

https://www.leibniz-ipht.de/