17.06.2019

Informationsmanager (m/w/d)

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. (ISAS), Dortmund und Berlin

Das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. ist ein Forschungsinstitut mit der Aufgabe der Entwicklung und Verbesserung von Analysemethoden und -instrumenten für die Gesundheitsforschung und angrenzende Bereiche. Das ISAS ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird durch die Bundesrepublik Deutschland und ihre Länder öffentlich gefördert.

Für die Abteilung \"Personal, Technologietransfer und Kommunikation\" an unserem Standort in Dortmund suchen wir

eine/n Informationsmanager/in (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Bedarfserhebung für und Implementierung von IT-basierten Lösungen zum Informations- und Wissensmanagement sowie deren Integration mit vorhandenen Systeme in ein Gesamtkonzept
  • Optimierung und Unterstützung der Informationsprozesse und der Daten- und Wissensverwaltung des Instituts
  • Aufbereitung von Informationen für unterschiedliche Zielgruppen, darunter wissenschaftliche Kennzahlen des Instituts, Literaturrecherchen
  • Verwaltung der Lizenzen des Instituts an Literaturdatenbanken und vergleichbaren Angeboten
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Open Access Strategie für wissenschaftliche Publikationen des Instituts

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft, des Informationsmanagements (oder vergleichbare Qualifikation/Ausbildung); einschlägige IT-Kenntnisse
  • einschlägige Berufserfahrung mit Bezug zu naturwissenschaftlichen Fachgebieten ist von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse im Projektmanagement und sehr gute Fähigkeiten zur disziplinübergreifenden Kommunikation
  • ausgeprägte Serviceorientierung, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Die Vollzeitstelle ist ab sofort verfügbar. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L.

Das ISAS verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Personen sind willkommen.

Bewerbungen sollten enthalten: Ein Anschreiben mit einer kurzen Präsentation Ihrer Person, das idealerweise Ihr Interesse an einer Tätigkeit am ISAS und Ihre besondere Eignung für die ausgeschriebene Position unterstreicht, Ihren Lebenslauf sowie Kopien von Abschluss- und Arbeitszeugnissen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein pdf-Dokument bis zum 16. Juli 2019 unter Angabe der Kennziffer 15/2019 per E-Mail an personal(at)isas.de. Informelle Anfragen sind willkommen und können an die Personalabteilung (personal@isas.de) gerichtet werden. Nähere Informationen über das Institut finden sie unter: http://www.isas.de.