18.03.2022

IT-Architekt/in / Informatiker/in mit Schwerpunkt Netzwerk (w/m/d)

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. In den kommenden zehn Jahren wird das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft in der Mitte des Wissenschaftsstandortes Berlin entwickeln. Es werden neue Labore und Arbeitsplätze für Spitzenforschung geschaffen. Gleichzeitig wird eine der weltweit umfassendsten naturhistorischen Sammlungen mit über 30 Millionen Objekten in modernen Sammlungsgebäuden untergebracht und dabei komplett digitalisiert. Die Umsetzung des Zukunftsplanes, gefördert mit insgesamt 660 Millionen Euro vom Bund und Land Berlin, gelingt nur mit starken interdisziplinären nationalen und internationalen Partnern.

Werden Sie Teil unseres Teams.

IT-Architekt/in/Informatiker/in mit Schwerpunkt Netzwerk (w/m/d)

Arbeitszeit: Vollzeit; entspricht 39 Stunden, 24 Minuten wöchentlich

Befristung: die Beschäftigung ist projektgebunden und befristet auf vier Jahre, eine Option auf Verlängerung wird angestrebt

Entgeltgruppe: E 13 TV-L

Kennziffer:49/2022

Projektbeschreibung:

Durch Ausstellung, Bildungsarbeit, Wissenschaftskommunikation, Forschung und eigener Verwaltung hat das MfN als Forschungsmuseum eine starke Verpflichtung und Bedarf die IT-Infrastruktur den technologischen Bedingungen im IT Umfeld anzupassen und weiterzuentwickeln.

Diese IT-Infrastruktur stellt die Basis für sämtliche Geschäftsprozesse, Wissenschaft und Forschung. Hierbei sind historisch bedingte Konditionen und Verpflichtungen mit den stetig ändernden Technologien zu vereinen und weiterzuentwickeln.

Vor allem im Rahmen der Umsetzung des Zukunftsplans des MfN, der eine wesentliche Erneuerung der baulich-infrastrukturellen Voraussetzungen, die Entwicklung eines Wissenschaftscampus und die Digitalisierung der 30 Mio. Sammlungsobjekte umfasst, ist der Ausbau der IT-Infrastruktur ein wesentlicher Grundbaustein für das Vorhaben.

Aufgabengebiet:

  • Anforderungsanalyse für das Architekturdesign in den Bereichen Netzwerk und zentrale Systeme, v.a. unter dem Aspekt verteilter Standorte und Nutzung von Cloud basierten Lösungen
  • Wirtschaftlichkeits- und Machbarkeitsanalysen des Architekturdesigns und der Fachkonzepte den Bereichen Netzwerk und zentraler sowie verteilter Systeme
  • Erstellung des Architekturdesigns und Erstellung von Fachkonzepten in den Bereichen Netzwerk (passiv, aktives Netzwerk Layer 2/3, Firewall, WLAN, DNS, DHCP) und zentrale Systeme
  • Abgleich der fachlichen Anforderungen mit technischer Machbarkeit und Herstellung möglichst wirtschaftlicher Lösungen
  • Konzeption zu erwartender Änderungen (Change Management) in der IT-Infrastruktur, wie z.B. neue Standorte, Überarbeitung der Netzwerkanbindung, sowie Evaluation neuer Netzwerk-Systemkomponenten im Rahmen des Zukunftsplans des MfN
  • Konzeption, Planung und Durchführung der IT-Betriebsleistungen für Netzwerk und Security Systeme (Betrieb & Störungsbearbeitung)
  • Konzeption, Entwicklung und projektgesteuerte Erweiterung der Netzwerk- und Server-Infrastruktur und zugehöriger Management-Werkzeuge
  • Konzeption, Implementierung, Verwaltung und Erweiterung der zentralen Komponenten einer IT-Netzwerkumgebung, wie z.B. Virtual Chassis Systems, Firewall Komponenten, Fiber Channel Switches, Edge Switches und WiFi Infrastrukturen
  • konzeptionelle und operative Weiterentwicklung der IT-Architektur sowie strategischen Ausrichtung der Infrastruktur zur Erfüllung der Unternehmensziele und -vorgaben sowie Bedarfsermittlung der notwendigen Betriebsressourcen im Rahmen des Zukunftsplans
  • Konzeption der langfristigen, mittelfristigen und kurzfristigen Planung, Entwicklung und Dimensionierung der erforderlichen Netzwerk Infrastruktur, einschließlich zentraler Komponenten wie z.B. Core Switches, WLAN, Router und Firewalls sowie Standort Verbindungen des Museums, ausgehend von den ermittelten Anforderungen der Nutzer bzw. Vorgaben durch die Abteilungsleitung, Projektleitung bzw. Geschäftsführung.
  • Installation, Konfiguration, Monitoring sowie Wartung und Verwaltung von Netzwerkkomponenten und externen Diensten für die IT-Infrastruktur Backend und Netzwerk
  • Fehleranalyse und -bearbeitung
  • technische Umsetzung der o.g. Konzepte
  • fortlaufende Validierung fachlicher Anforderungen in Projekten und eigenverantwortliche Erweiterung und Einarbeitung in das Architekturdesign
  • Umsetzung und Erweiterung des Leistungsportfolios der IT-Abteilung im Bereich Server und Netzwerk
  • Planung und Erstellung der erforderlichen Ausschreibungs- bzw. Angebotsunterlagen zur Beschaffung aller Komponenten und Leistungen, sowie fachliche Beurteilung der Angebote/ Ausschreibungen
  • Erstellung und Aktualisierung der technischen Dokumentation sowie transparente Darstellung der IT-Prozesse und Abläufe
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen zum Betrieb neuer Netzwerk & Security Systeme und Lösungen sowie Sicherstellung der Dokumentation der technisch/ fachlichen Projektergebnisse

Anforderungen:

Ausbildung und Berufserfahrung

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Informatik, Informationstechnik oder eines ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Studienganges, welcher Aspekte der IT-Administration beinhaltet, bzw. sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben deren Tätigkeit sich durch besondere Leistungen heraushebt
  • mindestens eine für die Stelle angemessene mehrjährige Berufserfahrung in der Architektur, Betrieb/ Administration von IT-Netzwerken und Infrastrukturen in einer mittelständisch geprägten Landschaft mit mehreren Standorten

Fachkenntnisse

  • exzellente Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit heterogenen, historisch gewachsenen, komplexen IT Infrastrukturen über verteilte Standorte hinweg, deren Betrieb und Troubleshooting
  • exzellente technische Kenntnisse im OSI Layer 2-4, Layer 2&3 Switches/ VLAN/ Routing/ DNS/ DHCP
  • gute Kenntnisse im Netzwerkbereich IP v4/v6, Firewall, VPN, Radius
  • sehr gute Kenntnisse in der Konzeption, Planung und Aufbau neuer Netzwerk Infrastrukturen (Switches, Router, Firewall, VPN, WLAN)
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Rollen und Features von Microsoft Windows Servern und Active Directory
  • sehr gute Kenntnisse bei der Konzeption, Konfiguration und Verwaltung von IT Netzwerk Diensten (DNS, DHCP, PXE, SMB, iSCSI, NFS)
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Linux basierten Systemen (vorwiegend RedHat/CentOS, Debian/Ubuntu) und Windows
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung von Script Sprachen (Power-Shell, Bash, Perl, Python)
  • gute Kenntnisse im Monitoring von IT Diensten basierend auf Nagios (OMD, check_mk)
  • gute Kenntnisse üblicher Standards und Vorschriften im IT-Umfeld (z.B. BSI-IT-Grundschutz, DSGVO, ITIL., FitSM)

Fähigkeiten

  • strukturierte und analytische teamorientierte Arbeitsweise
  • gute Kommunikationsfähigkeiten
  • ausgeprägte Analyse Fähigkeiten zur Evaluation neuer IT Technologien
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Fähigkeiten bei der Vermittlung von IT Diensten durch eigene Präsentation
  • Erfahrungen im Verfassen von Fortschrittsberichten und Dokumentationen

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen, bevorzugt über unser Online-Bewerbungsportal unter https://www.museumfuernaturkunde.berlin/de/ueber-uns/jobs-und-karriere/stellenausschreibungen.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting(at)mfn.berlin.

Weitere Informationen

Datenschutz:

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.

Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN und Datenschutzerklärung für die Website des MfN

Familienpolitik:

Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH - eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie.

www.mfn.berlin