10.09.2020

IT-Mitarbeiter/in (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Abteilung „Wissenschaftliche Information“ (WIN) frühestens zum 1. Oktober 2020 zunächst befristet bis zum 31. Juli 2021 eine/n

IT-Mitarbeiter/in (w/m/d)

mit einer Arbeitszeit von bis zu 25 Wochenstunden.

Das WZB bietet insbesondere Absolventen und Master-Studierenden im Bereich IT eine hervorragende Möglichkeit, erste Berufserfahrung zu sammeln in der vielfältigen und lehrreichen Umgebung der Abteilung, die sowohl die Bibliothek, das Archiv als auch das Forschungsdatenmanagement des WZB umfasst. Gleichzeitig besteht eine enge Anbindung an die IT-Abteilung des WZB.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung der virtuellen und physischen Server-Infrastruktur der Abteilung WIN (Debian, CentOS), dabei im Besonderen:
    • technische Verantwortung für das Bibliotheksmanagementsystem (aDIS/BMS)
    • Betreuung des Software-Systems des WZB-internen Datenrepositoriums (Dataverse)
    • Dokumenten-Hosting und Retrieval der Forschungsdokumentation (WZB Publikationen) und weitere kleinere Web- und Datenbankanwendungen
  • Betreuung und Pflege der Client-Systeme der WIN-Mitarbeiter/innen (Windows 10), Unterstützung der Kolleg/innen in allen IT-Fragen und -Problemlagen
  • Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur der Abteilung WIN in Zusammenarbeit sowohl mit der internen IT als auch mit externen Partnern

Ihre Voraussetzungen: 

  • Bachelor-Abschluss der Informatik bzw. eines verwandten Faches
  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in für Systemintegration und vergleichbare nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen (min. 6 Jahre)
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Linux-Servern, und mit dem Client-System Windows10
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit SQL-Datenbanksystemen
  • ausgeprägter Teamgeist und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Unser Angebot: je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zu EG 11 TVöD Bund

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Schriftliche Bewerbungen (ausschließlich in elektronischer Form, in einer pdf-Datei) mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse, ohne Foto) werden bis zum 28.9.2020 erbeten an:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH

Mathis Fräßdorf, Ph.D., buero.win(at)wzb.eu

www.wzb.eu