21.03.2024

IT Security Admin (m/w/d)

Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM), Leipzig

Das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) erforscht die grundlegenden physikalischen und chemischen Prozesse, die wichtige Beiträge zu Oberflächentechnologien unter Benutzung von Ionen, Elektronen, Plasmen und Photonen ermöglichen. Ziel ist die Entwicklung neuer funktionaler und präziser Oberflächen für zukunftsweisende Anwendungsfelder. Wir sind Teil der Leibniz-Gemeinschaft, einer der vier großen außeruniversitären Wissenschaftsorganisationen mit 97 Instituten in Deutschland.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine kompetente, aufgeschlossene Persönlichkeit mit einer Hands-On-Mentalität und einer sehr strukturierten und kundenorientierten Arbeitsweise. Wenn Sie außerdem Teamarbeit und selbständiges Arbeiten schätzen, Belastbarkeit und Einsatzfreude mitbringen, möchten wir Sie gern kennenlernen.

IT Security Admin (m/w/d)

vorläufig auf 2 Jahre befristet, die Möglichkeit der Entfristung ist gegeben.

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung in Vollzeit (40 Stunden) oder in Teilzeit (bis zu 75%) mit einer Befristung auf vorläufig zwei Jahre an. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Wir bieten Ihnen:

  • Spannender Arbeitsplatz mit abwechslungsreicher Tätigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld und tollen Team
  • Bezahlung entsprechend des TV-L bis EG 10
  • Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL)
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Unterstützung bei Kindergartenplatzsuche, kostenlose Parkplätze, vermögenswirksame Leistungen
  • Diensttelefon und Arbeitsgerätewahl
  • Jahresgespräche
  • Abgestimmte Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:

  • Definition, Modellierung und Monitoring von IT Security-Prozessen, -Richtlinien, -Dokumentationen und Notfallplänen
  • Implementierung der Sicherheitssysteme in unserer IT-Infrastruktur im Bereich Firewall, VPN, NAC, Endpoint-Security und M365
  • Durchführung von Penetration-Tests mit anschließender Eruierung von Umsetzungspunkten
  • Überwachung der Einhaltung bzw. Umsetzung von IT-Sicherheitsrichtlinien / IT-Standards nach BSI, ISO 27001 und nach Institutsanforderungen
  • Bei Bedarf Cyber-Awarness Schulungen der Beschäftigten des IOM

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich, vergleichbare Ausbildung mit anschließender Weiterbildung oder Hochschulstudium im IT-Bereich (motivierte Personen ohne IT-Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung sind ebenfalls herzlich willkommen)
  • Grundkenntnisse im Bereich ITIL sind Voraussetzung
  • Idealerweise Zertifizierungen in den IT-Security Bereichen (z.B. CISSP, CCSP, CISA, CompTIA Security+)
  • Erste Erfahrungen im Bereich Systemadministration und IT-Security wünschenswert
  • Spaß an der Mitarbeit in bereichsübergreifenden Projekten
  • Eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise mit pragmatischer Einstellung sowie hoher Teamfähigkeit
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Schwerbehinderte werden bei gesundheitlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das IOM legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird gezielt gefördert.

Bewerbungsunterlagen oder Rückfragen senden Sie bitte bis 20.04.2024 an bewerbung(at)iom-leipzig.de mit der ID: 03-2024-IT-Security in einer zusammengeführten PDF-Datei. Der/ die Bewerber/in erklärt sich mit der Speicherung/ Verarbeitung personenbezogener Daten (Art.13 DSGVO) zweckgebunden zur Bewerberauswahl einverstanden.