03.08.2022

IT-Spezialist/in (m/w/d) - Schwerpunkt Microsoft Betriebssysteme und Anwendungen

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Klima braucht Köpfe. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen. Es ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Gebiet und bietet Natur- und Sozialwissenschaftler/innen aus aller Welt beste Voraussetzungen für exzellente interdisziplinäre Forschung.

Für die Mitarbeit im Team PC-Management und Service Desk der Abteilung IT-Services sucht das PIK zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen erfahrene/n

IT-Spezialist/in Schwerpunkt Microsoft Betriebssysteme und Anwendungen (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: 34-2022-IT-Spezialist/in)

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 mit 40 Stunden/Woche (Vollzeit) vorgesehen.

Ihre Aufgaben umfassen:

  1. Mitarbeit im PC-Lifecycle Management:

     - Anforderungsanalyse, Vor- und Nachbereitung interner Bestellvorgänge,

     - Softwareinstallation und -konfiguration,

     - Geräteübergabe und Einweisung von Anwender/innen,

     - IT-Asset Management;

  2. Mitarbeit im IT-Service Desk:

     - Störungsannahme, -klassifikation, -analyse und -bearbeitung,

     - Dokumentation von Problemlösungen und Erstellen von Anleitungen,

     - Beratung von IT-Anwender/innen,

     - Weiterentwicklung des Dienstangebotes;

  3. Unterstützung des Microsoft Software- und Server Managements.

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Bachelor der (angewandten) Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung,
  • Gute Kenntnisse des Aufbaus und der Administration von Microsoft-Betriebssystemen,
  • Grundlegende Kenntnisse von Methoden zur zentralisierten Verwaltung von Computersystemen,
  • Grundlegendes Verständnis von Datennetzen und modernen IT-Diensten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Serviceorientierung, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und einen wertschätzenden Umgang mit allen Mitarbeiter/innen und Gästen des Instituts,
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit,
  • Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten,
  • Sensibilität in Bezug auf Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes,
  • Sichere Beherrschung der deutschen oder englischen Sprache in Wort und Schrift,
  • Methodisches und systematisches Vorgehen.

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einem Team freundlicher und hoch motivierter IT-Enthusiasten.
  • Ein spannendes Umfeld in einem international renommierten Forschungsinstitut mit einem Arbeitsplatz inmitten eines wunderschönen Forschungscampus auf dem historischen Telegrafenberg in Potsdam mit guter Nahverkehrsanbindung an Berlin.
  • Die Möglichkeit zeitlich flexibel und bis zu 40% der wöchentlichen Arbeitszeit mobil zu arbeiten.
  • Ein tarifliches Entgelt, tarifliche Leistungen sowie einen Zuschuss zum Jobticket.

Das PIK legt Wert auf Chancengleichheit und Vielfalt. Alle qualifizierten Bewerberinnen und Bewerber werden bei der Einstellung berücksichtigt, unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, nationaler Herkunft, Behinderung, Betreuungspflichten oder Alter. Das PIK strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in der Wissenschaft an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Das PIK unterstützt die Rückkehr aus der Elternzeit.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28. August 2022 direkt über unser Bewerbungsformular.

Haben Sie einen internationalen Studienabschluss, so fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Sollten Sie noch keine Zeugnisbewertung haben, so müssten Sie diese bei erfolgreicher Bewerbung beantragen. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.html.

Für weitere inhaltliche Informationen oder Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Kramer unter der Telefonnummer: 0331-288-2605 gern zur Verfügung.