15.07.2021

Justiziar/in (w/m/d)

Forschungsverbund Berlin

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist Träger von sieben natur-, ingenieur- umwelt- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit ca. 1.500 Personen aus über 60 Nationen eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung).

Für einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich in einem international geprägten wissenschaftlichen Arbeitsumfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Verbundverwaltung an unserem Standort Berlin-Adlershof eine/n 

Justiziar/in (w/m/d).

Ihr Aufgabengebiet ist maximal vielseitig und umfasst alle denkbaren rechtlichen Fragestellungen einer außeruniversitären Forschungseinrichtung, der Schwerpunkt liegt aber auf:

  • der rechtlichen Prüfung und Erstellung von Kooperations-, Forschungs- und Entwicklungsverträgen, Geheimhaltungsvereinbarungen u.ä. und diesbezügliche Beratung der anfragenden Wissenschaftler/innen
  • der Bearbeitung von Angelegenheiten des sonstigen Vertragsrechts, Urheberrechts und Arbeitnehmererfinderrechts
  • der juristischen Begleitung von Ausgründungen
  • der Recherche und Aufbereitung von rechtlichen Sachverhalten
  • der juristischen Beratung des Vorstands und der Geschäftsführung

Entsprechend Ihres Interesses können weitere inhaltliche Schwerpunkte im Vergabe-, Haushalts- und/oder Datenschutzrecht liegen.

Unsere Anforderungen:

  • erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen, vorzugsweise Prädikatsexamia
  • selbständige, service- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte Word und Outlook
  • Erfahrung im Wissenschaftsbereich sind von Vorteil

Sie schätzen Teamarbeit, sind offen für Neues und wollen sich in Ihrer täglichen Arbeit für die Belange international führender Forschungseinrichtungen einsetzen. Dem Ein-Personen-Justiziariat angeschlossen ist die Patentstelle mit einer weiteren Mitarbeiterin. Als Justiziar/in arbeiten Sie eng mit Wissenschaftler/innen unterschiedlichster Fachrichtungen, der Geschäftsführung und den Mitarbeitenden der Verbundverwaltung zusammen. Der Forschungsverbund Berlin bietet Ihnen viel Raum für Entwicklung und Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem modernen Arbeitsumfeld.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit dem Ziel der Entfristung. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle (Teilzeit- wie auch Vollzeitarbeit) an. Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht (TVöD Bund) einschließlich der üblichen Sozialleistungen (30 Urlaubstage in der 5-Tage-Woche, flexible Arbeitszeit, betriebliche Altersvorsorge) und richtet sich nach dem Aufgabenzuschnitt und der Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten. Der Forschungsverbund Berlin bietet mobiles Arbeiten an und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung sowie die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeitenden durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung bzw. Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung/TVöD-Eingruppierung über unser Bewerbungsportal.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.leibniz-fvb.de.