20.12.2023

Kurator:in (w/m/d) Visuelle Regionale Geographien

Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), Leipzig

Das Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) in Leipzig bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als

Kurator:in (w/m/d) 

für die analoge und digitale Vermittlung von Quellen aus den Sammlungen des IfL und von Forschungsergebnissen aus dem neuen Forschungsschwerpunkt „Visuelle Regionale Geographien“.

Der neue abteilungsübergreifende Forschungsschwerpunkt „Visuelle Regionale Geographien“ am IfL geht der Frage nach, wie visuelle Darstellungen und Vermittlungen ­­– und die damit verbundenen Praktiken – unsere Sicht der Welt prägen. Besonderes Augenmerk liegt auf einer kritischen Forschung mit und zu Text-Bild-Karte-Quellen, Praktiken und Infrastrukturen als Formgeber von geographischem Wissen. Die Sammlungen des IfL bieten dafür einen reichen Fundus an Karten, Expeditionsberichten, Tagebüchern, Gemälden und Fotografien vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ein wesentlicher Bestandteil des Forschungsschwerpunkts ist die Weiterentwicklung einer digitalen Infrastruktur für die Erschließung, Präsentation, Bereitstellung, Auswertung und Vermittlung visueller Quellen.

Das Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) in Leipzig analysiert soziale Prozesse aus geographischen Perspektiven und stellt Wissen für nachhaltige und regional ausgewogene Entwicklungskonzepte bereit. Das IfL ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung für Geographie im deutschsprachigen Raum. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird das Institut gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen
  • Konzeption und Produktion innovativer digitaler Transferprodukte wie virtuelle Ausstellungen, Storymaps, digitale Editionen und Apps; Entwicklung neuer Transferformate
  • Projektmanagement in Absprache mit den Forschenden; Zusammenarbeit mit Partner:innen, Zielgruppen, Kolleg:innen und externen Dienstleister:innen
  • Mitwirkung an der Planung und Entwicklung einer neuen Bilddatenbank und eines Online-Portals
  • Verfassen und Bearbeiten von Texten und Objektbeschreibungen
  • Mitwirkung an der Konzeption und Organisation von Workshops und Publikationen

Wir bieten

  • die Chance, Interesse und Diskussionen über aktuell relevantes geographisches Wissen in öffentlichen und wissenschaftlichen Communities anzuregen
  • eine spannende kollegiale Arbeitsatmosphäre mit Spielraum für Kreativität sowie nationale und internationale Zusammenarbeit
  • attraktive Zusatzleistungen, z. B. Zuzahlung zum Jobticket oder Deutschlandticket
  • eine familienfreundliche Arbeitskultur mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten im Rahmen einer Betriebsvereinbarung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung nach Bestimmungen des TV-L entsprechend der persönlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L, betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Wir erwarten

  • ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Studium in Geographie oder einer einschlägigen Fachrichtung (z. B. Digital Humanities, Geschichte, Kunstgeschichte, Museologie, Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften, Sozialwissenschaften o. Ä.) mit thematischem Bezug zur o. g. Tätigkeit
  • Erfahrung im zielgruppenorientierten Transfer von geographischem, historischem oder sammlungsbezogenem Wissen
  • redaktionelle Erfahrung
  • Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Forschungs- und Technikpartnern
  • Interesse an geschichtlichen und raumbezogenen Fragestellungen und deren Visualisierung
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift; gute Englischkenntnisse

Darüber hinaus wünschen wir uns

  • Erfahrung in digitaler Vermittlung bei einer kulturbewahrenden Einrichtung (Bibliothek, Archiv, Museum)
  • Erfahrung mit Design-Thinking-Prozessen

Das IfL tritt für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen zu umgesetzten Projekten mit Angabe des eigenen Anteils mit Kurzbeschreibung und Link) per E-Mail in einem PDF-Dokument von max. 20 Seiten unter Angabe des Kennworts „Kurator:in VisRegGeo“ an: personal(at)leibniz-ifl.de

Von der Zusendung eines Fotos im Rahmen der Bewerbung bitten wir abzusehen.

Ansprechperson               

Dr. Kimberly Coulter (k_coulter(at)leibniz-ifl.de)