19.11.2019

Leiter (m/w/d) für Finanzen und Controlling

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF)

Im Kaufmännischen Bereich des IPF ist die Stelle eines

Leiters (m/w/d) für Finanzen und Controlling

zu besetzen.

Das Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymerforschungseinrichtungen in Deutschland. Es betreibt ganzheitliche Polymermaterialforschung von der Synthese und Modifizierung polymerer Materialien, über die Charakterisierung, theoretische Durchdringung bis hin zur Verarbeitung und Prüfung.

Das Sachgebiet Finanz- und Rechnungswesen umfasst die Aufgabenbereiche Institutshaushalte, Bewirtschaftung, Bauunterhalt, Rechnungswesen (Buchhaltung) sowie sämtliche Dritt­mittel­angelegen­heiten (national und international). Sie beraten und unterstützen federführend die Instituts- und Verwaltungsleitung in allen für den Haushalt relevanten Fragen, arbeiten bei der Entscheidungsvorbereitung und -findung mit und bearbeiten Haushalts­angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung. Sie unterstützen den Vorstand, die wissen­schaftlichen Abteilungen sowie die Bereiche der Infrastruktur bei der Budgetkontrolle, der Haushalts­planung und -durchführung sowie der Beantragung, Planung und Abwicklung von Drittmittel­projekten. Mit der  Leitung Finanzen und Controlling ist ebenfalls die Vertretung des Kaufmännischen Vorstandes verbunden.

Ihre Aufgaben:

  • Führung und Entwicklung der Abteilung Finanz- und Rechnungs­wesen mit derzeit 11 Mitarbeiterinnen
  • eigenständige Koordination, Organisation und Durchführung der Arbeitsabläufe
  • selbstständige Steuerung des Instituts­haushalts sowie laufende Überwachung der Haushalte, Baumaßnahmen und Drittmittelprojekte (Controlling) inkl. Erstellung entsprechender Auswertungen
  • fachkundige Beratung der Institutsleitung in allen Angelegenheiten des Haushalts- und Rechnungswesens
  • Aufstellungen der Instituts­haushalte sowie zu kleinen und großen Baumaßnahmen und zum Bauunterhalt
  • Federführung bei der Erstellung der Monats- und Jahres­abschlüsse sowie der Umsatzsteuer­erklärungen nach Vorgaben der Mittelgeber
  • Aufbau, Weiterentwicklung und Überwachung eines institutsübergreifenden Controllings
  • Aufbau, Pflege und Überwachung der KLR
  • Beratung und Unterstützung der wissenschaftlichen Abteilungen bei Drittmittel­anträgen
  • Beratung und Unterstützung des Vorstandes bei der Finanzplanung

Ihr fachliches Profil:

  • abgeschlossenes BWL-Studium, Fachhochschul­studium oder eine kaufmännische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Finanz­buchhaltung bzw. vergleichbare Kenntnisse und einschlägige mehrjährige Berufs­erfahrung auf diesem Gebiet
  • einschlägige Kenntnisse des Steuer- und Zuwendungs­rechts, Bilanzrechts und Haushalts­rechts
  • SAP-R/3- und MS-Office-Kenntnisse sind wünschenswert
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr persönliches Profil:

Sie sind engagiert, serviceorientiert und verantwortungsbewusst. Als Führungspersönlichkeit tragen Sie durch präzise Arbeitsweise, Engagement, Betreuung der Mitarbeiter/innen in Ihrem Team und Verantwortungsbewusstsein zu einer effizienten Umsetzung aller Arbeitsabläufe bei. Kommunikationsfähigkeit, eine selbständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an sozialer und interkultureller Kompetenz zeichnen Sie aus. Zudem erwarten wir ein sicheres, freundliches und professionelles Auftreten sowie eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Leitung des Kaufmännischen Bereiches, des Vorstandes, der Institutsleitungen und den wissenschaftlichen Mitarbeitern/innen des IPF. Hierzu gehören insbesondere auch ein Interesse für die Arbeit und Ziele des Instituts, ein weitreichendes Verständnis für die Belange der Wissenschaft, Verhandlungs­geschick und die Suche nach bestmöglichen Lösungen im Sinne der Wissenschaft.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Herausforderung in einem internationalen Arbeitsumfeld und eine angemessene Bezahlung. Das Entgelt und die Sozial­leistungen richten sich entsprechend der Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis EG 13.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das IPF legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten werden vom IPF verarbeitet. Das IPF nutzt die Daten für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Eintrittsdatum: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst zwei Jahren mit Option der Enristung. Das IPF ist ausdrücklich an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die Finanzierung der Stelle ist gesichert.

Bitte senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 178-2019 an die Personalabteilung des IPF bevorzugt als Mail in einem pdfDokument. Fachliche Auskünfte erteilt Frau Dr. Farkas, 0351 4658 208.

Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e.V.

Frau Susanne Otto

Leiterin Personal und Soziales

Hohe Straße 6

01069 Dresden

otto‐susanne(at)ipfdd.de

www.ipfdd.de