17.12.2019

Leiter/in des Referats Personal- und Sozialwesen (m/w/d)

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Potsdam-Rehbrücke

Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), eine Stiftung des öffentlichen Rechts, gehört zu den Instituten der Leibniz-Gemeinschaft. Es hat die Aufgabe, neue Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit zu gewinnen (Homepage http://www.dife.de). Das DIfE beschäftigt zurzeit ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über einen Jahresetat von ca. 26 Mio. Euro (ohne Bauvorhaben), davon rund 14,8 Mio. Personalmittel.

Zum 1.9.2020 suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeregelung eine/n

Leiter/in des Referats Personal- und Sozialwesen (m/w/d)

Die/Der Referatsleiter/in berät den Stiftungsvorstand, die Abteilungs-, Arbeitsgruppen– und Referatsleiter in allen Fragen der Personalgewinnung, -einstellung, -bindung und Personalentwicklung. Sie/Er verantwortet das komplette Personalmanagement (inkl. Vergütungsabrechnung) der Beschäftigten sowie der ca. 100 Personen, die jährlich zur wissenschaftlichen und beruflichen Qualifikation am DIfE tätig sind (Master- und Bachelor-Studierende, Praktikanten und Auszubildende).

Ihre künftigen Aufgaben:

  • fachliche, organisatorische und personelle Leitung des Referat Personal- und Sozialwesen mit fünf bis sechs Mitarbeiter/innen
  • kompetente Beratung des Vorstands und der Führungskräfte in allen grundsätzlichen personalrelevanten, arbeits- und tarifrechtlichen Fragestellungen sowie Mitwirkung bei schwierigen Einzelfallentscheidungen
  • Personalrecruiting (Vorbereitung und verantwortliche Mitarbeit bei Einstellungen) sowie Mitwirkung bei Berufungsverhandlungen
  • Planung von Personalressourcen
  • Gestaltung eines modernen Personalmanagements sowie strategische und operative Weiterentwicklung des Referats als effiziente und mitarbeiterorientierte Dienstleistungseinheit
  • Weiterentwicklung von HR-Prozessen und -Instrumenten sowie Implementierung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen
  • vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Interessenvertretungen, insbesondere mit dem Personalrat
  • Verantwortung für Dokumentation und Erfüllung zentraler Berichtspflichten
  • Mitwirkung an Projekten und Umorganisationsprozessen im administrativen Bereich
  • aktive Mitarbeit in einschlägigen Arbeitskreisen und regionalen Netzwerken
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und Übernahme der Funktion als Inklusionsbeauftragter

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften bzw. ein für den Personalbereich einschlägiges Studium
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Personalarbeit des öffentlichen Dienstes, idealerweise mit Führungserfahrung an einem Forschungsinstitut oder einer Hochschule
  • umfassende Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Personalvertretungsrecht sowie methodisches HR-Fachwissen
  • fundierte Kenntnisse in MS Office sowie einem Entgeltabrechnungs- und Personalmanagementsystem
  • Freude am Umgang mit Menschen aller Ebenen in einer wissenschaftlich geprägten Arbeitsumgebung, Empathie und gewinnendes Auftreten
  • ausgeprägte Konfliktlösungskompetenz, Durchsetzungsvermögen, hohes Verantwortungsbewusstsein sowie ein team- und zielorientierter Führungsstil
  • konzeptionelle, methodische und akribische Arbeitsweise
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle, vielseitige Leitungsaufgabe mit Gestaltungs- und Entwicklungsspielräumen
  • Arbeit mit und Unterstützung durch ein erfahrenes und hoch engagiertes Team
  • flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Möglichkeiten der Weiterbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Unterstützung der Mobilität durch ein Jobticket

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammen mit Ihren Gehaltsvorstellungen bis zum 31.1.2020 unter Bezugnahme der Stellenausschreibungsquelle und Angabe der Kennziffer 2019_F03_L per Mail (Betreffzeile: Referatsleitung Personal - Kennziffer 2019_F03_L) in einem PDF-Dokument an jobs(at)dife.de.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Frau Dr. Birgit Schröder-Smeibidl, Administrativer Vorstand des DIfE, admin.vorstand(at)dife.de; Tel.: 033200/88-2221

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns Ihr Einverständnis zur Erhebung Ihrer Daten. Für nähere Informationen über die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erfolgende Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch das Deutsche Institut für Ernährungsforschung und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte kontaktieren Sie bitte das Referat Personal- und Sozialwesen (jobs(at)dife.de).

www.dife.de