25.03.2020

Leitung Berlin School of Public Engagement and Open Science (w/m/d)

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Volluniversität mit über 33.000 Studierenden verbindet sie Forschungsexzellenz mit innovativer

Nachwuchsförderung. Ihre internationalen Netzwerke, interdisziplinären Forschungskooperationen sowie ihre progressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschaftsstandort Berlin. Die HU ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland

Die Robert Bosch Stiftung GmbH gehört zu den großen, unternehmensverbundenen Stiftungen in Europa. In ihrer gemeinnützigen Arbeit greift sie gesellschaftliche Themen frühzeitig auf und erarbeitet exemplarische Lösungen. Dazu entwickelt sie eigene Projekte und führt sie durch. Außerdem fördert sie Initiativen Dritter, die zu ihren Zielen passen. Die Robert Bosch Stiftung ist auf den Gebieten Gesundheit, Wissenschaft, Bildung, Bürgergesellschaft sowie Internationale Verständigung und Kooperation tätig. Seit ihrer Gründung 1964 hat die Robert Bosch Stiftung rund 1,8 Milliarden Euro für ihre gemeinnützige Arbeit ausgegeben.

Leitung Berlin School of Public Engagement and Open Science (w/m/d)

Arbeitszeit: Vollzeit

Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2022

Entgeltgruppe: E 13 TVL

Kennziffer: 33/2020

Projektbeschreibung:

Die Berlin School of Public Engagement and Open Science ist ein gemeinsames Projekt des Museums für Naturkunde Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Robert Bosch Stiftung. Eingebettet in den Wissenschaftscampus für Natur und Gesellschaft, den das Museum für Naturkunde und die Humboldt-Universität in den kommenden Jahren aufbauen werden, entsteht mit der School of Public Engagement and Open Science ein Zentrum, in dem Wissenschaft in die Gesellschaft getragen wird und die Wissenschaft von gesellschaftlicher Teilhabe profitiert. Es ist das Ziel, einen öffentlich sichtbaren Ort zu schaffen, an dem neue Praktiken des Austauschs zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik erprobt und weitervermittelt werden. Offene Wissenschaft soll Teil der Aus- und Weiterbildung von Wissenschaftler/innen und Studierenden der wichtigsten Berliner Wissenschaftseinrichtungen werden.

Ziel der dreijährigen Pilotphase ist es, die Berlin School of Public Engagement and Open Science als Einrichtung der Partner fest zu etablieren und ein Basisangebot an Weiterbildungs- und Praxismodulen im Bereich Open Science und Public Engagement zu entwickeln, das von wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen genutzt werden kann.

Aufgabengebiet: 

  • Leitung der Pilotphase der Berlin School of Public Engagement and Open Science
  • Entwicklung eines wissenschaftlichen Gesamtkonzepts für die Berlin School of Public Engagement and Open Science
  • Identifizierung und Analyse der Aus- und Weiterbildungsbedarfe im Bereich der Wissenschaftskommunikation und Open Science für unterschiedliche Zielgruppen (Studierende, Wissenschaftler/innen auf unterschiedlichen Karrierestufen, Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft)
  • Entwicklung, Test und Evaluierung von Weiterbildungs- und Praxismodulen auf Grundlage der wissenschaftlichen Analyse (z.B. Module in den Bereichen Citizen Science, Politikberatung, Open/FAIR Data)
  • Entwicklung eines nachhaltigen Finanzierungsmodells im Rahmen der strategischen Entwicklung des gemeinsamen Wissenschaftscampus von MfN und HU sowie Gewinnung weiterer Partner
  • Zusammenarbeit mit Gremien und Partnern 

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes Studium im geistes-, sozial- oder naturwissenschaftlichen Bereich, Promotion erwünscht
  • sehr gute Fachkenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen in den Bereichen Wissenschaftskommunikation und Public Engagement sowie ihrer aktuellen Entwicklungen in Theorie und Praxis
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Open Science und verwandten Feldern und Diskursen
  • nachgewiesene, mehrjährige Erfahrungen im Aufbau und in der Leitung von Verbundprojekten, insbesondere mit unterschiedlichen Stakeholdern aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik
  • fundierte Erfahrungen im Projektmanagement
  • verhandlungssicheres Englisch
  • ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten, Eigeninitiative, Kommunikationsstärke

Hinweise: 

Für weitere Informationen zu der Stelle wenden Sie sich bitte an maike.weisspflug(at)mfn.berlin und elisabeth.lack(at)uv.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 23.4.2020 bevorzugt über unser Online-Bewerbungsportal.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting(at)mfn.berlin.

Weitere Informationen

Datenschutz

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.

Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN

und

Datenschutzerklärung für die Website des MfN

Familienpolitik

Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter

https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

www.mfn.berlin